Initiativen und Projekte zur Fachkräftesicherung

BILDUNG.WIRTSCHAFT.NRW
Geförderte Weiterbildung für die Arbeitswelt 4.0

ARBEITGEBERINITIATIVE TEILQUALIFIZIERUNG -
"Eine TQ besser!"

Zertifikatslehrgang "Digitalisierung und vernetzte Produktion in der Chemie"

Q 4.0 - Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel

Zukunftszentrum KI NRW

AlphaGrund qualifiziert

Sozialpartner fördern die Grundbildung in NRW

Weiterbildungsberatung am Standort Südwestfalen





Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt verändert zahlreiche Arbeits- und Geschäftsprozesse. Sie stellt somit auch die berufliche Bildung und das pädagogische Personal in den Betrieben vor neue Herausforderungen. Neben technischen und didaktischen Fragen rund um die Anwendung digitaler Medien spielen im Ausbildungsalltag vor allem auch neue inhaltliche Fragen der Ausbildung und des digitalen Wandels eine große Rolle.
 
Die Anforderungen an Fachkräfte von heute und Nachwuchskräfte von morgen verändern sich stetig. Für das Ausbildungspersonal bedeutet das, die Ausbildungsprozesse an digitale Veränderungen, mit zum Teil großen regionalen und branchenspezifischen Unterschieden, anzupassen.
 
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert deshalb im Rahmen der "Qualifizierungsinitiative Digitaler Wandel" ein bundesweites „Netzwerk Q 4.0“ (Förderkennzeichen NETZ40C) mit Fokus auf die Qualifizierung des Berufsbildungspersonals zur Anpassung der Ausbildung an den digitalen Wandel.
 
Das BWNRW setzt dieses Projekt gemeinsam mit zahlreichen weiteren Bildungswerken der Wirtschaft bundesweit und unter Federführung sowie fachlicher Begleitung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) um.

Wesentliche Elemente des Projektes sind:
  • Die Entwicklung und Umsetzung sowohl branchen- als auch regionalspezifischer Qualifizierungsmaßnahmen für das Berufsbildungspersonal.
  • Die Etablierung eines bundesweiten Qualitätsstandards zur Qualifizierung der „Ausbilder 4.0“.
  • Die Beratung von Unternehmen sowie anderer regionaler Akteure der beruflichen Bildung zu Qualifizierungsbedarfen- und angeboten.
  • Die Entwicklung und der Aufbau eines digitalen Lernmanagementsystems (LMS), als zentrale Lernplattform, über welches die neuen Qualifizierungsangebote genutzt werden können.
Die Qualifizierungsangebote, die im Rahmen dieses Projektes entwickelt, erprobt und umgesetzt werden, sind für die beteiligten Unternehmen aufgrund der Projektförderung kostenlos. Interessierte Ausbilder/-innen sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.
Zum Netzwerk Q 4.0-Erklärvideo geht es hier!
Zum Netzwerk Q 4.0 NRW geht es hier!

Ansprechpartner:
Dr. Peter Janßen (0211/4573-245, janssen@bwnrw.de)
Anne von Moers (0211/4573-277, vonmoers@bwnrw.de)
Miriam Becker (0211/4573-229, becker@bwnrw.de)
Wasilios Rodoniklis (0211/4573-264, rodoniklis@bwnrw.de)
Marie-Claire Aschmann (0211/4573-285, aschmann@bwnrw.de)