Montag, 19. Juli 2021
SCHULEWIRTSCHAFT Düsseldorf/Gelsenkirchen


Neues Webportal geht an den Start

Auf  https://schuwidus-ge.de/ finden alle Zielgruppen von SCHULEWIRTSCHAFT Düsseldorf und Gelsenkirchen (Unternehmen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Eltern und interessierte Kooperationspartner) eine schnelle und niederschwellige Übersicht über Angebote, Unterstützungsprogramme, Material und AnsprechpartnerInnen.
Die Angebote von SCHULEWIRTSCHAFT sind in der Regel kostenfrei, da sie von den Arbeitgeberverbänden unterstützt werden. 

Montag, 5. Juli 2021
Woche der Elternarbeit in der Beruflichen Orientierung


5.-9. Juli 2021: Webinare

Die BDA gestaltet über SCHULEWIRTSCHAFT gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit die "Woche der Elternarbeit in der Beruflichen Orientierung" vom 5.-9. Juli 2021 mit täglich wechselnden Webinaren. Das Spektrum reicht von wissenschaftlichen Studien bis hin zu praktischen Checklisten. Ziel ist es, Betriebe und Eltern für ihre Rolle zu sensibilisieren, zu informieren und konkrete Praxishilfen anzubieten. Auch Multiplikatoren wie Lehrkräfte oder die Berufsberatung sind angesprochen:

5.7.2021 (16 – 17 Uhr) – ELTERN INS BOOT HOLEN – Praxisbeispiele gelingender Elternarbeit in der Beruflichen Orientierung – Andrea Datan | SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland & BA 

6.7.2021 (16 – 17 Uhr) – FUNKTIONEN DER ELTERN IM PROZESS DER BERUFS- und STUDIENWAHL – Prof. Dr. Thorsten Bührmann | Medical School Hamburg 

7.7.2021 (16 – 17 Uhr) – DIGITALER ELTERNABEND SIEMENS – Praxisbeispiel der Fa. SIEMENS – Jörg Matern & Anke Wadle | SIEMENS 

8.7.2021 (16 – 17 Uhr) – WIE TICKEN JUGENDLICHE UND WAS BEDEUTET DAS FÜR ELTERN? – Dr. Christoph Schleer | SINUS-Institut 

9.7.2021 (16 – 17 Uhr) – SCHÜLERBETRIEBSPRAKTIKUM – Checklisten zur Vor- und Nachbereitung – Yvonne Kohlmann & Dr. Donate Kluxen-Pyta | BDA – SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland 

Eine Anmeldung zu den Webinaren ist nicht nötig, zur Teilnahme klicken Sie jeweils auf den hinterlegten Link. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf der Internetseite des Netzwerks Sommer der Berufsausbildung: Woche der Elternarbeit 5.-9.Juli - Schulewirtschaft. 

    Montag, 21. Juni 2021
    Kooperation "Talente entdecken" fördert 10.000 SchülerInnen in NRW


    Berufsorientierungstraining in Düsseldorf

    Im Rahmen der TalentTage Ruhr ist jetzt eine Kooperation für Talentförderung gestartet. Die Stiftung TalentMetropole Ruhr, SCHULEWIRTSCHAFT NRW, das Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. und regionale UnterstützerInnen fördern SchülerInnen, um ihre persönlichen Interessen herauszufinden und zu vertiefen. Co-Finanzier für die Angebote ist die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit. Die Georg-Schulhoff-Realschule in Düsseldorf war am 17. Juni 2021 Gastgeberin für eines der ersten Berufsorientierungstrainings, die in Präsenz - unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen - stattfinden konnten. Schulleiterin Dr. Mandalka, die verantwortlichen Studien- und Berufswahlkoordinatoren und die Veranstalterinnen freuten sich, dass es nun endlich losgeht. Die Nachfrage nach praktischen Übungen an den Schulen ist groß. 


    MEHR

    Donnerstag, 10. Juni 2021
    Schule und Arbeitswelt: "EinBlick" in die Zukunft


    90 Teilnehmende bei digitaler Veranstaltung von SCHULEWIRTSCHAFT NRW

    Mit einer digitalen Veranstaltung am 10. Juni 2021 bot die Geschäftsstelle SCHULEWIRTSCHAFT NRW 90 Gästen die Gelegenheit, einen Blick in die Zukunft von Schule und Arbeitswelt zu werfen.
    Holger Bentler, Leiter IT & Processes Berufsbildung Siemens, seit Mai 2021 Vorsitzender des BWNRW, erläuterte in einer einführenden Gesprächsrunde seine Perspektive aus Sicht einer Führungskraft und aus Sicht als Vater zweier schulpflichtiger Kinder.
    „Zukunft4 – Sicherheit in Schule gewinnen in unsicheren gesellschaftlichen Zeiten“ lautete der Titel des anschließenden Vortrags von Myrle Dziak-Mahler; Kanzlerin der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.
    Franz Kühmayer, Trendforscher am Zukunftsinstitut Frankfurt schloss die Veranstaltung mit seinem Beitrag „Der Blick nach vorne: Zukunft der Arbeit“ ab.
    Grundtenor der Veranstaltung war eine motivierende Aufbruchstimmung und der deutliche Hinweis, dass wir unsere Zukunft in Schule und Arbeitswelt aktiv mitgestalten und die positiven Errungenschaften aus den Zeiten der Pandemie hierfür nutzen können.

    Dienstag, 8. Juni 2021
    Schulministerin Yvonne Gebauer gratuliert


    Neue Schulen im Exzellenz-Netzwerk MINT SCHULE NRW

    SCHULEWIRTSCHAFT NRW freut sich über sechs neue Schulen und 14 (re-)zertifizierte MINT SCHULEN NRW.
    Mit einer digitalen Laudatio gratuliert die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordhrein-Westfalen, Yvonne Gebauer, den (re-) zertifizierten Schulen im diesjährigen Bewerbungsverfahren MINT SCHULE NRW. Zudem bedankt sich die Schulministerin für das herausragende MINT-Engagement von Lehrkräften und schulischen Kooperationspartnern - insbesondere in den Zeiten der Pandemie. Ihr weiterer Dank gilt dem Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT NRW und der Jury MINT SCHULE NRW für die Organisation und Durchführung des Zertifizierungsverfahrens:

    https://youtu.be/c79cO2Zqosw

     

    Donnerstag, 27. Mai 2021
    SCHULEWIRTSCHAFT NRW ist Partner der TalentTage Ruhr 2021


    Unter dem Motto „Talente entdecken“ SchülerInnen ab der 7. Klasse fördern

    Mit geballter Power für die Talentförderung innerhalb der TalentTage Ruhr: SCHULEWIRTSCHAFT NRW, das Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V., die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und regionale UnterstützerInnen fördern ganzjährig SchülerInnen, um ihre persönlichen Interessen herauszufinden und zu vertiefen.

    Mittwoch, 12. Mai 2021
    Beste Schülerfirmen in NRW: Picon und bullerBuxe


    Entscheidung beim JUNIOR-Landeswettbewerb 2021

    Lampen aus Kupferrohren und Taschen aus alten Jeans – damit haben die JUNIOR Unternehmen Picon aus Werne und bullerBuxe aus Düsseldorf beim diesjährigen digitalen Landesentscheid in Nordrhein-Westfalen den Titel gewonnen. Die Schülerinnen und Schüler überzeugten die Jury aus Bildungs- und Wirtschaftsvertretern. Picon und bullerBuxe werden Nordrhein-Westfalen im Juni beim Bundeswettbewerb vertreten, wenn Deutschlands beste Schülerfirma gekürt wird.
    Dr. Kerstin Vorberg, IW JUNIOR, und Beate Gathen, SCHULEWIRTSCHAFT NRW, bedankten sich in ihrer Moderation bei den regionalen Unternehmensverbänden für die Förderung von JUNIOR Unternehmen.

    Dienstag, 20. April 2021
    MINT SCHULE NRW


    Entscheidung im Juni 2021

    Schulen der Sekundarstufe I (Haupt-, Real-, Gesamt- und Sekundarschulen), die über ein hervorragendes MINT-Profil verfügen, waren bis zum 14. Februar 2021 zur Bewerbung eingeladen.  
    Bis Ende Mai werden 18 Schulen im Rahmen der Rezertifizierung und sechs Schulen als Neu-Bewerber auditiert. Aufgrund der Corona-Pandemie finden alle Schulaudits digital statt. Am 2. Juni werden im Rahmen der Jury-Sitzung alle Audits besprochen. Abschließend wird gemeinsam entschieden, welche Schulen rezertifiziert und neu in das Netzwerk MINT SCHULE NRW aufgenommen werden. 

     

    Montag, 15. Februar 2021
    Zusammenarbeit im Lehrerzimmer


    Webinar am 24. Februar 2021, 14.00 - 15.30 Uhr

    Vernetzung, Austausch und Zusammenarbeit unter Lehrkräften sind wichtige Erfolgsfaktoren für eine innovative Unterrichtspraxis.
    Die Arbeitgeberverbande Ruhr/Westfalen bieten hierzu ein Webinar, auf das wir gerne aufmerksam machen: Lehrkräfte erfahren wie sie z.B. gemeinsam Klassenarbeiten, interaktive Lernvideos oder klassenübergreifende Unterrichtsmaterialien erstellen können. Stand 15. Februar: Wir haben die maximale TN-Zahl (100 Personen) erreicht. Das Webinar ist ausgebucht.

    Montag, 18. Januar 2021
    Design Thinking - "Appetizer"


    Webinar am 25. Februar 2021, 15.30 - 16.30 Uhr

    In diesem Webinar am 25. Februar, 15.30 - 16.30 Uhr,  erhalten Sie einen ersten Eindruck, was sich hinter der Design Thinking Methode verbirgt.
    Die zunehmende Digitalisierung und die globale Vernetzung machen unseren Alltag komplexer. Neben neuen Formen des Wissenserwerbs spielt die Entwicklung von Handlungskompetenzen eine bedeutende Rolle. Dazu gehören Kreativität und Innovationsfähigkeit, Kommunikations- und Kollaborationsfähigkeit, der Umgang mit digitalen Medien und neuen Technologien sowie die Fähigkeit, vernetzt zu denken.
    Design Thinking kann dabei helfen, unterschiedliche Inhalte zu kombinieren, Fähigkeiten im Team gemeinsam zu nutzen und die Grenzen der Fachdisziplinen zu überwinden. Design Thinking bietet eine Chance, alternative Herangehensweisen auch für den Schulalltag aufzuzeigen.
    Bei weitergehendem Interesse ist eine kostenfreie Teilnahme an einer vertiefenden Fortbildung mit sechs Modulen möglich.
    Deutsche Telekom Stiftung, Referent: Ole Schilling
    Das Webinar ist kostenfrei. Anmeldefrist: 15. Februar 2021, 
    Anmeldung per E-Mail an: brodesser@bwnrw.de(link sends e-mail)
    (Bitte mit folgenden Angaben: Vor-/Zuname, Name der Schule, Ort, E-Mail-Adresse für Einwahldaten).

    Montag, 18. Januar 2021
    Interaktive Übungen für den Unterricht


    Webinar am 16. März 2021, 15.00-16.30 Uhr

    Interaktive Übungen geben Schüler*innen direkt Feedback, ob und im besten Fall auch warum sie eine Übungsaufgabe richtig oder falsch gelöst haben. Sie eignen sich daher besonders gut, um selbstgesteuertes Lernen zu ermöglichen. Auch zur Aktivierung der Schüler*innen und Differenzierung des eigenen Unterrichts eignen sich die meist sehr einfach zu bedienenden digitalen Werkzeuge, um interaktive Übungen selbst zu erstellen.
    In diesem Webinar werden Sie verschiedene digitale Werkzeuge kennenlernen, mit denen man interaktive Übungen finden, erstellen und modifizieren kann.
    Es werden Möglichkeiten zur sinnvollen Einbettung in den Unterricht diskutiert und Erfahrungen aus der Praxis vorgestellt. 
    Referentin: Mina Ghomi, Berlin
    Das Webinar ist kostenfrei. Anmeldefrist: 1. März 2021, 
    Anmeldung per E-Mail an: brodesser@bwnrw.de(link sends e-mail)
    (Bitte mit folgenden Angaben: Vor-/Zuname, Name der Schule, Ort, E-Mail-Adresse für Einwahldaten).

    Mittwoch, 9. Dezember 2020
    Kollaboratives Lernen im Distanzunterricht


    90 Teilnehmende beim Webinar

    Der "Notfallfernunterricht" hat gezeigt, dass überwiegend textbasierte Aufgaben (Arbeitsblätter, Buchaufgaben) an die Schülerinnen und Schüler geschickt wurden, die diese in Einzelarbeit bearbeiten mussten. Wie können Schülerinnen und Schüler auch im Rahmen des Distanzlernens gemeinsam Texte erstellen und an einem Whiteboard zusammenarbeiten? 90 Teilnehmende konnten in diesem Webinar verschiedene Anwendungen für das Distanzlernen kennen lernen und erproben.
    Wir freuen uns, dass das Dozententeam Dr. Nina Bücker und Frajo Ligmann die Quintessenz ihrer Präsentation nach dem Webinar in einer pdf zur Verfügung gestellt haben.

    Montag, 7. Dezember 2020
    MINIPHÄNOMENTA in Zeiten der Pandemie


    Angepasstes Angebot für die Jahrgangsstufe 1-7

    Auch in Zeiten von Covid-19 können die 25 Stationen der Mitmach-Ausstellung „MINIPHÄNOMENTA“ in geeigneten Räumen interessierter Schulen aufgebaut werden.
    Für das Projekt (Fortbildungsveranstaltung und 14-tägige Ausleihe) wurde die Umsetzung so modifiziert, dass die gebotenen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden und die Kinder trotzdem spielerisch technische und physikalische Phänomene erkunden können. Die Astrid-Lindgren Grundschule in Hagen zeigt, wie das gelingen kann:

    https://www.wp.de/staedte/hagen/miniphaenomenta-trotz-corona-an-grundschule-in-hagen-id231021960.html
    Und auch an der Erich-Kästner-Gesamtschule in Bünde begeistern die Experimentierstationen die Jahrgangsstufen 5-7 (vgl. Presseartikel).
    Die nächsten Fortbildungen sind für den 23.-24. April und den 24.-25. September 2021 geplant.