Dienstag, 5. November 2019
MINT SCHULE NRW


Bewerbungsfrist: 15. Februar 2020

In einem gemeinsamen Schreiben von Schulministerium und BWNRW wurden im Oktober alle Schulen der Sekundarstufe I in NRW zur Teilnahme am Bewerbungsverfahren MINT SCHULE NRW eingeladen. Die Bewerbungsbögen für interessierte Haupt-, Real-, Gesamt- und Sekundarschulen und der Qualitätsrahmen stehen in der Infothek zum Download zur Verfügung.
Am 12. November fand eine Informationsveranstaltung für MINT SCHULE NRW mit Mathias Richter, Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW, statt. Dabei wurden u.a. die Ziele, die Ausschreibung und das Bewerbungsverfahren für MINT SCHULE NRW erläutert. Bewerbungen für MINT SCHULE NRW können bis zum 15. Februar 2020 eingereicht werden.
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Lehrer/SchuleNRW-Amtsblatt/Ausgabe_11_2019/Gute-Praxis_MINT-Schule/index.html​

Dienstag, 29. Oktober 2019
Erstmalig in NRW: Schüler-Azubi-Camp


Welche Ausbildungsberufe gibt es in den Branchen „Metall“, „Chemie“, „Pflege“ und „Gastronomie“? Was genau macht man in den verschiedenen Berufen? Würde einer dieser Ausbildungsberufe zu mir passen? Und welche Kenntnisse muss ich mir in der Schulzeit aneignen? Diese und ähnliche Fragen konnten 12 Schülerinnen und Schüler aus fünf Berufswahl-SIEGEL-Schulen im Rahmen des ersten Schüler-Azubi-Camps in NRW für sich beantworten. Das fünftägige Camp bot hierfür in den Herbstferien u.a. Erkundungstage in vier verschiedenen Betrieben: die Gebr. Eickhoff Maschinenfabrik u. Eisengießerei GmbH in Bochum, die Deutsche Gasrußwerke GmbH Dortmund, das Evangelische Krankenhaus Herne und das Haus Kemnade in Hattingen wirkten mit.
Für die mitwirkenden Betriebe und Jugendlichen stand bei der Abschlussveranstaltung ebenso wie für das Veranstalter- und Trainerteam fest: Daumen hoch – wir empfehlen das Schüler-Azubi-Camp gerne weiter: 
https://www.netzwerk-berufswahlsiegel.de/schuelerazubicamp/?page_id=489/#NRW​

 

Mittwoch, 2. Oktober 2019
EINLADUNG: Internetplanspiel für Schüler/innen


Auch in diesem Jahr veranstalten das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft (BWNRW) und SCHULEWIRTSCHAFT NRW das Internet-Planspiel „Wirtschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II an Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs. Dabei handelt es sich um ein Unternehmensplanspiel, das über das Internet gespielt wird. Ziel des Planspiels ist es, das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge durch eigene praxisorientierte Entscheidungen zu erweitern und bei den Schülerinnen und Schülern die Fähigkeit zur Teamarbeit zu fördern. Die Teilnahmegebühr beträgt 25,-- € für jedes Spielunternehmen. Bitte online über den Flyer anmelden.

Montag, 30. September 2019
MINT-Tag NRW 2019 in Paderborn


200 Gäste, 18 Workshops, zahlreiche Impulse

Die Friedrich-Spee-Gesamtschule in Paderborn war am 26. September 2019 Gastgeberin für den MINT-Tag NRW. Mit einem bunten "Potpourri" aus MINT, Musik und Theater eröffnete die gastgebende Schule den Tag. Thomas Koch, Ausbildungsleiter der Firma BENTELER AG und langjähriger Kooperationspartner der Schule, gab spannende Einblicke in  "Industrie 4.0".
Für alle Gäste (mehrheitlich MINT-Lehrkräfte aus den Exzellenz-Netzwerken MINT SCHULE NRW und MINT-EC NRW) bot der Tag eine breite Auswahl an insgesamt 18-Workshops. Die Themen reichten hierbei vom "digitalen Bienenstock" über "Metallbausatz XXL" bis hin zu "virtual reality". Überdies bestand die Möglichkeit parallel zur Veranstaltung das frisch eröffnete "SpeeLab" zu erkunden. Das Team der Friedrich-Spee-Gesamtschule sorgte mit Unterstützung zahlreicher Schülerinnen und Schüler für einen rundum gelungenen Netzwerk-Tag:

https://www.speepb.de/mint-tag/

Donnerstag, 19. September 2019
MINIPHÄNOMENTA - nächste Fortbildung Februar 2020


Physik und Technik zum Ausprobieren

Kurz vor den Sommerferien ging es in den Klassenräumen der Jakobusschule Grevenbroich besonders quirlig zu. Vom 24. Juni bis 8. Juli 2019 waren 25 Stationen der Mitmach-Ausstellung „MINIPHÄNOMENTA“ in den Fluren und Klassenräumen aufgebaut - sie weckten die Neugier und den Forscherdrang bei den Schülerinnen und Schülern. Die Unternehmerschaft Niederrhein hat die Fortbildung und Ausleihe für die Schule dankenswerter Weise finanziert.
Koordiniert wird das landesweite Angebot für Grundschulen UND weiterführende Schulen über die Geschäftsstelle von SCHULEWIRTSCHAFT NRW im BWNRW.

Die nächste Fortbildung findet am 7.-8. Februar 2020 in Attendorn statt. Interessierte wenden sich bitte an Dr. Heike Hunecke, hunecke@bwnrw.de, https://bwnrw.de/schulewirtschaft/aktivitaeten/MINT/miniphaenomenta

Dienstag, 2. Juli 2019
Digital - alles klar?!


Spannende Angebote beim Tag der Technik 2019

Zwei Tage lang konnten Kinder und Jugendliche beim Tag der Technik am 28. und 29. Juni in der Handwerkskammer Düsseldorf spannende Technik-Atmosphäre erleben. Mit einem Gemeinschafttstand präsentierten sich auch das BWNRW /SCHULEWIRTSCHAFT NRW und die Unternehmerschaft Düsseldorf. Knobelaufgaben, wie das Dechiffrieren der Geheimbotschaft von James Bond (in Binär-Codes geschrieben), aber auch praktische Herausforderungen, wie die Inbetriebnahme eines Mini-Ventilators beschäftigten Groß und Klein am diesjährigen Stand. Der begehbare Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie eröffnete auf dem Außengelände vielfältige Einblicke in die entsprechenden Berufsfelder. Diverse Workshops zu digitalen Themen ergänzten das Programm.

Donnerstag, 6. Juni 2019
Schulministerin Gebauer würdigt MINT SCHULEN NRW


Bei der Zertifizierungsfeier MINT SCHULE NRW am 5. Juni 2019 nahm die Schirmherrin für das Netzwerk, Schulministerin Yvonne Gebauer, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des BWNRW, Dietmar Meder, zwei neue Schulen in das Exzellenz-Netzwerk auf. Das Netzwerk wird nun durch die ersten beiden Sekundarschulen (Justus-von-Liebig-Schule, Duisburg und Sekundarschule Olpe-Drolshagen) verstärkt. 22 weitere Schulen wurden im Rahmen der Rezertifizierung in ihrer Mitgliedschaft im Netzwerk MINT SCHULE NRW bestätigt. Mit 66 Schulen bleibt MINT SCHULE NRW das bundesweit größte MINT-Exzellenz-Netzwerk für die Sekundarstufe I. Veranstaltungsangebote wie z.B. der MINT-Tag NRW, die MINT-Camps für Schülerinnen und Schüler und vielfältige MINT-Lehrerfortbildungen fördern die MINT-Bildung in den Schulen auf allen Ebenen.

Dienstag, 14. Mai 2019
Darknet, Identitätsklau, Kriminalität im Zeitalter 4.0


Bei der diesjährigen Jahrestagung SCHULEWIRTSCHAFT NRW gab Tom Weinert, hauptverantwortlicher Koordinator "Neue Medien" im Polizeipräsidium München, spannende Einblicke hinter die Kulissen der Digitalisierung in unserer Gesellschaft. Sein Vortrag begeisterte die 120 Gäste der Schulen, Ministerien, Kommunalen Koordinierungsstellen und weiteren Kooperationspartnern von SCHULEWIRTSCHAFT. Und so mancher Gast überprüfte im Nachhinein erst einmal die Sicherheitseinstellungen seines Smartphones und die Notwendigkeit mancher Apps...Am Nachmittag wurden in vier Foren positive Beispiele zur Digitalisierung in Schule und Arbeitswelt aufgezeigt. Die Spannweite der Themen reichte von "Programmieren lernen in der Schule" über "Offene Lehr- und Lernmaterialien, OER" bis hin zu "Digitales Lernen mit der App Explain Everything und OneNote".
 

Donnerstag, 18. April 2019
GENIUS Lehrerfortbildung am 16. Mai in Düsseldorf


Gemeinsam mit SCHULEWIRTSCHAFT schafft GENIUS eine Brücke zwischen Schule und Wirtschaft und ermöglicht wertvolle Einblicke in Zukunftstechnologien rund um das Automobil. Am 16. Mai veranstaltet SCHULEWIRTSCHAFT NRW wieder eine Lehrerfortbildung in Kooperation mit GENIUS, der jungen Wissenscommunity von Daimler. Thema „Design, Aerodynamik und Produktionstechnik für die Sekundarstufe I“ Bis zu 120 Lehrkräfte können an der Veranstaltung im Mercedes-Benz Werk Düsseldorf teilnehmen. Die Lehrkräfte erhalten einen theoretischen Impuls sowie Unterrichtsmaterialien und Umsetzungshinweise.

Montag, 15. April 2019
Landeswettbewerb JUNIOR NRW 2019


Düsselcycle (Düsseldorf) und Radellos (Essen-Borbeck) gewinnen

Die Schülerfirmen Düsselcycle vom Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf und Radellos vom Mädchengymnasium Essen-Borbeck haben den diesjährigen JUNIOR Landeswettbewerb in Nordrhein-Westfalen gewonnen. Die Freude war groß, als Christoph Dammermann (Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen) und Dietmar Meder (Vorsitzender des Bildungswerks NRW) die Sieger in der DJH Jugendherberge Düsseldorf verkündeten. Nun dürfen die Jungunternehmer im Juni auf dem JUNIOR Bundeswettbewerb für NRW antreten und haben die Chance, Deutschlands beste Schülerfirma zu werden.
 


MEHR

Montag, 15. April 2019
Sonderpreis "JUNIOR macht MINT"


Mädchengymnasium Essen-Borbeck gewinnt

Auch in diesem Jahr konnte SCHÙLEWIRTSCHAFT NRW im Kontext des Landeswettbewerbs JUNIOR einen Sonderpreis für "JUNIOR macht MINT" vergeben. Das Schülerinnen-Team vom Mädchengymnasium Essen-Borbeck überzeugt mit seiner Firma radellos und einem Film über seine Produktidee und Produkterstellung. Die kurze Laudatio lautete: "Wer in diesem Sommer nicht auf dem Trockenen sitzen bleiben will, wer ein sinnvolles Upcycling unterstützen möchte und gerne ein Desinger-Stück in den Händen hält, der ist bei der Schülerfirma radellos richtig aufgehoben. Nach dem Motto "Mädchen machen moderne Metallverarbeitung" produziert radellos aus alten Fahrrädern beispielsweise Flaschenöffner und weitere Accessoires. Das Team von radellos freute sich über einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro.

Freitag, 12. April 2019
WANTED: MINTagenten


Verstärkung für die Region Düsseldorf gesucht

Die MINT-Agenten sind professionelle Menschen im Themenbereich MINT und Handwerk, die spannende und innovative Projekte für ein halbes oder ein ganzes Schuljahr im Ganztag der Düsseldorfer Grund- und Förderschulen anbieten. Nach einem Auswahlverfahren kommen die MINT-Agenten in einen Expertenpool, aus dem die Schulen passende Fachleute für ihr MINT-Entwicklungsprogramm buchen können. Das Konzept der MINT-Agenten orientiert sich am Unterstützungsprogramm Kulturelle Bildung der Landeshauptstadt Düsseldorf. Zur Zeit erkunden bereits 18 MINTagenten und MINTagentinnen zusammen mit jungen Entdeckern die verschiedenen MINT-Bereiche. Im gemeinsamen Basteln, Bauen und Experimentieren wird spielerisch Wissen zu den verschiedensten Themen vermittelt. Aktuell werden weitere MINT-Agentinnen und Agenten gesucht, um auch anderen Schulen in Düsseldorf dieses tolle Unterstützungsangebot zu ermöglichen. Weitere Informationen rund um das Projekt erhalten Sie unter www.mintagenten.de
 

Montag, 1. April 2019
Arbeitswelt 4.0 - Impulse für die Lehrkräfteausbildung


Im Rahmen der Fortbildung "Arbeitswelt 4.0: Welche Impulse lassen sich hieraus für die Lehrkräfteausbildung ableiten?" haben sich Vertreterinnen und Vertreter der Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung darüber informiert, zu welchen Veränderungen es in der Arbeitswelt durch die Digitalisierung kommt. Die Fortbildung wurde gemeinsam vom Ministerium für Schule und Bildung NRW, SCHULEWIRTSCHAFT NRW und unternehmer nrw angeboten. Sie fand am 27. März 2019 bei der KIRCHHOFF Group in Iserlohn unter Beteiligung von unternehmer nrw-Präsident Arndt G. Kirchhoff statt. Durch einen intensiven Austausch mit Vertretern des Unternehmens sowie eine Betriebserkundung wurde anschaulich, was Digitalisierung konkret heißt und welche Aspekte für eine erfolgreiche Gestaltung wichtig sind. Zudem wurde im Rahmen eines Dialogforums diskutiert, welche Kompetenzen in der digitalen Arbeitswelt von besonderer Bedeutung sind, wie sich Veränderungsprozesse gestalten lassen und wie die Menschen dabei mitgenommen werden können.

 

Dienstag, 26. März 2019
Internetplanspiel "Wirtschaft" für Schülerinnen und Schüler


Berufskolleg - Fachschule für Gartenbau belegt Plätze 1 und 3

Auch in diesem Schuljahr führten das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft (BWNRW) und SCHULEWIRTSCHAFT NRW das Internet-Planspiel „Wirtschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II durch. Von den im Herbst gestarteten 166 Spielgruppen waren die besten Teams in die Zwischenrunde gekommen. In der Endrunde am 26. März 2019 spielten dann die fünf besten Gruppen der Zwischenrunde im Haus „unternehmer nrw“ um den Gesamtsieg. Das Berufskolleg - Fachschule für Gartenbau Essen belegte letztendlich die Plätze 1 und 3. Zweiter wurde ein Team vom Erich-Gutenberg-Berufskolleg aus Köln. Urkunden und Preise überreichte der Geschäftsführer des BWNRW, Dr. Peter Janßen.
 

Montag, 4. Februar 2019
MINT SCHULE NRW bei der didacta


Am Messestand des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen stellten Beate Gathen und Dr. Heike Hunecke MINT SCHULE NRW vor. Das Referat "Mathematik-Naturwissenschaften, Informatik, Technik und Schülerwettbewerbe" war Gastgeber am Info-Counter des Schulministeriums.  Es unterstützt die Arbeit der MINT-Jury bei der Begutachtung von Bewerbungen und in der Durchführung von Schulaudits. Yvonne Gebauer hat als Schulministerin die Schirmherrschaft für MINT SCHULE NRW übernommen. Sie wird im Juni bei der nächsten Zertifizierungsfeier die Plaketten und Urkunden an die zertifizierten Schulen übergeben. Aktuell gehören 69 Schulen dem Netzwerk an. Damit ist MINT SCHULE NRW das bundesweit größte MINT-Exzellenz-Netzwerk für die Sekundarstufe I.

Montag, 4. Februar 2019
6 Netzwerk-Schulen als "Talentschulen" ausgewählt


NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat am 1. Februar die 35 Schulen vorgestellt, die zu "Talentschulen" werden sollen. 149 Schulen hatten sich landesweit beworben. Die 35 "Talentschulen" sollen als Schulen in sozialen Brennpunkten mit mehr Lehrkräften und einer guten digitalen Ausstattung eine besondere Stärkung erfahren. Langfristig soll auf diesem Weg ein Beitrag zur Entkopplung von Bildungserfolg und sozialer Herkunft der Schülerschaft geleistet werden. Nach Auskunft des Schulministeriums setzen insgesamt 19 der 35 "Talentschulen" auf eine Stärkung ihres MINT-Profils. Sechs der 35 ausgewählten Schulen gehören bereits den Exzellenz-Netzwerken MINT SCHULE NRW bzw. MINT-EC NRW an. Wir würden uns freuen, wenn im Rahmen der Förderung von "Talentschulen" weitere Schulen den Schritt zur MINT-Exzellenz schaffen.

Mittwoch, 30. Januar 2019
Berufsorientierungstraining: 8.128 Schülerinnen und Schüler


Im Berufsorientierungstraining haben Schülerinnen und Schüler Gelegenheit ihr (praktisches) Talent zu testen und persönliche Interessen zu entdecken. 2018 konnten 8.128 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 von diesem besonderen Angebot profitieren. Zusätzlich wurde bei Schulpflegschafts- und Elternabenden erläutert, inwiefern das Angebot das landesweite Übergangssystem "Kein Abschluss ohne Anschluss - KAoA" ergänzt. Die Berufsorientierungstrainings wurden durch die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und SCHULEWIRTSCHAFT NRW im Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V., BWNRW, gefördert. Durchführungsträger war das Technikzentrum Minden-Lübbecke. Für 2019 sind weitere Berufsorientierungstrainings in der Planung. Interessierte wenden sich bitte an Dr. Heike Hunecke, hunecke@bwnrw.de