Azubis der Vanderlande GmbH gewinnen Planspielfinale
Wanderpokal geht erstmals nach Mönchengladbach

Im März 2020 fand in der Düsseldorfer Jugendherberge die Endrunde der besten Teams des Internetplanspiels MARKT & WETTBEWERB für Auszubildende 2019/2020 statt. In einem Wettkampf über zwei Tage, konnten sich die besten sechs von insgesamt 26 Azubi-Teams miteinander messen. Diese hatten sich als Gruppensieger der Vor- und Zwischenrunde für die Endrunde qualifiziert. Um das eigene Spielunternehmen möglichst erfolgreich am Markt zu etablieren, mussten in der Endrunde über sechs Geschäftsperioden hinweg, unternehmerische Entscheidungen getroffen und schwierige Situationen gemeistert werden.

Nach Auswertung der Ergebnisse durch den Spielleiter, Dr. Dietmar Ochs, überreichte der Geschäftsführer des Bildungswerks der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e. V., Dr. Peter Janßen, den Pokal und die Preise. Den ersten Platz errangen nach einem spannenden Kopf-an-Kopf Rennen die Azubis der Vanderlande GmbH, die damit den Wanderpokal erstmals mit nach Mönchengladbach nehmen konnten. Der zweite Platz ging an die Mannschaft der Cantec GmbH und damit an den Vorjahressieger aus Essen. Den dritten Platz belegten die Azubis der Wicke GmbH & Co. KG aus Sprockhövel.

Dr. Janßen bedankte sich beim Verband der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalen e. V. (METALL NRW) für die Übernahme der Schirmherrschaft und die Unterstützung der diesjährigen Endrunde. Gerade in der zunehmend digitalisierten Arbeitswelt sei es von großer Bedeutung, sein Wissen und seine Fähigkeiten kontinuierlich weiterzuentwickeln, appellierte er an die Auszubildenden, aber auch an deren Ausbilder. Dabei warb er auch für eine Beteiligung am bundesweiten Projekt „Netzwerk Q 4.0“ zur Qualifizierung von Berufsbildungspersonal für die digitale Arbeitswelt.