Seminarnummer
BR-VT 04

Termin, Ort
27.05.20 - 28.05.20, Wuppertal, Eskeshof
Beginn: 09.30 Uhr
Kosten
Seminarkosten: 925,00 €
(825,00 €*)
inkl. Übernachtung und Verpflegung.

Termin, Ort
28.10.20 - 29.10.20, Münster, Stadthotel
Beginn: 09.30 Uhr
Kosten
Seminarkosten: 925,00 €
(825,00 €*)
inkl. Übernachtung und Verpflegung.

Dauer: 2 Tage
Teilnehmer: Max. 12
Rückfragen
T 0211-45 73-248
seminar@bwnrw.de

*ermäßigte Seminarkosten für Unternehmen, die über ihre Mitgliedschaft in einem Arbeitgeberverband auch Mitglied im BWNRW sind

Seminar BR-VT 04


Protokoll- und Schriftführung

Seminar nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Ziele
Wie werden rechtssichere Protokolle formuliert? Und wie gelingt die Schriftführung möglichst zeiteffizient? Wer als Betriebsrat im „Protokoll- und Schriftführungs-Konzert“ rechtssicher mitspielen möchte, muss etwas üben, um den vielen Stolperfallen zu entgehen. Das Seminar bietet die Möglichkeit, Protokolle und Sitzungsniederschriften präzise und „gerichtsfest“ zu formulieren. Im Mittelpunkt steht dabei das Protokoll-Üben und -Erleben als nachhaltiger Mehrwert für die Betriebsratstätigkeit. Dabei erfahren die Teilnehmer anhand von konkreten Beispielen, welche Anforderungen die verschiedenen Akteure (Arbeitgeber, Arbeitsgerichte) an eine rechtlich saubere Dokumentation haben. Sie erarbeiten dazu Strategien, wie sie mit überschaubarem Aufwand welche Informationen wie dokumentieren und verfassen schließlich zeitsparend und ohne Formfehler rechtlich „korrekte“ Protokolle.

Inhalte
Vor der Sitzung: Informationen für Schriftführer • Zeit und Ort • Einladung • Verhinderung • Einladung der Ersatzmitglieder • Tagesordnung und typische Fehler • Wirksame Beschlussfassung • Protokollarten
In der Sitzung: Aufgaben als Protokoll- und Schriftführer • Erfordernisse im Protokoll • Gesetzliche Anforderungen an Sitzungsniederschrift • Umgang mit Einwänden
Nach der Sitzung: Aufbewahrung • Rechtliche Folgen bei Fehlen • Unterzeichnung • Einsichts- und Versandrechte • Kopien • Ort und Dauer der Lagerung
Spezielle Themen: Abfassen einer Niederschrift bei Verhandlungen mit dem Arbeitgeber • Datenschutz im Betriebsratsbüro: Rechtsgrundlagen zum Sammeln und Auswerten von Informationen • Hinzuziehen von Sachverständigen oder betriebliche Auskunftspersonen • Rechtsgrundlagen zur personellen Mitbestimmung
Seminarbilanz

Zielgruppe
Betriebsratsvorsitzende, Betriebsratsmitglieder, Stellvertreter, Schriftführer

Methoden
Musterformulierungen, Fallbeispiele, Gruppenarbeit, Rollenspiele

Referent
Heike Mareck