Seminarnummer
BB-RF 044

Termin, Ort
22.03.19, Ratingen
Beginn: 09.30 Uhr
Kosten
Seminargebühr: 325,00 €
Tagungspauschale: 60,00 €
inkl. MwSt.
Gesamt 385,00€

Dauer: 1 Tag

Rückfragen
T 0211-45 73-248
seminar@bwnrw.de

Seminar BB-RF 044


Beschäftigtendatenschutz im Fokus der DSGVO



Ziele
Anhand des Lebenszyklus einer Personalakte vermittelt dieses Seminar den rechtssicheren Umgang mit Beschäftigtendaten im Unternehmen. Insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung und das Bundesdatenschutzgesetz 2017 finden insoweit Berücksichtigung. Dabei werden die datenschutzrechtlichen Aspekte von der Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses, wie der Gestaltung von Stellenausschreibungen, dem Umgang mit Bewerbungen, der Recherche nach Bewerbern im Internet, genauso besprochen wie der Umgang mit Beschäftigtendaten im laufenden Beschäftigungsverhältnis bis zu dessen Beendigung. Einen Schwerpunkt bilden die Datenverarbeitungsanlagen, die eine potenzielle Überwachung der Beschäftigten ermöglichen. Um eine fundierte Entscheidungsbasis für den Umgang mit Beschäftigtendaten zu haben, werden für jeden Bereich Handlungsalternativen, Best Practice-Ansätze und auftretende Anwendungsprobleme aufgezeigt.

Inhalte
Bewerbermanagement · Rechtskonformer Umgang mit Bewerberdaten
Identifikation typischer Handlungsbedarfe aus der Unternehmenspraxis
Maßnahmen zur effizienten Umsetzung des Beschäftigtendatenschutzes
Darstellung des Spannungsfeldes zwischen dem Einsatz moderner IT-Techniken und möglicher Mitarbeiterüberwachung: Videoüberwachung · automatischer Abgleich von Beschäftigtendaten mit internationalen Terrorlisten (Beschäftigtenscreenings) · Einsatz privater IT im Unternehmensumfeld (BYOD, mobile device management)
Datenschutz-Grundverordnung · Bundesdatenschutzgesetz 2017

Zielgruppe
Personalleiter, Geschäftsführer, Führungskräfte mit Personalverantwortung, Fachkräfte Personalabteilung, betriebliche Datenschutzbeauftragte

Methoden
Vortrag, Diskussion, praxisnahe Fallbeispiele

Referenten
Simon Quae, Morris Lee