Schulministerin Gebauer beim Berufswahl-SIEGEL Kongress

Das Mega-Beratungszentrum der Agentur für Arbeit wurde am 22. Februar zum größten Klassenzimmer Düsseldorfs mit 200 Lehrern und Schülern aus ganz NRW. Grund war der landesweite Berufswahl-SIEGEL-Kongress. Dieses Gütesiegel zeichnet die besten Schulen im Themenbereich Berufs- und Studienorientierung aus. Zum zweiten Mal trafen sich die besten Berufswahl-Siegel-Schulen des Landes in Düsseldorf. Im Vordergrund standen die Entwicklung und der Austausch von guten Ideen zur Berufsorientierung und der Ausbau der eigenen schulischen Netzwerke.
NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer macht deutlich, dass das Berufswahlsiegel einen hohen Stellenwert in der bildungspolitischen Arbeit der Landesregierung habe. Deshalb würde das Gütesiegel parallel zum landesweiten Übergangsmanagement „KAOA“ auch weiterhin von der Landesregierung intensiv unterstützt. Die Ministerin besuchte in einem Gallery-Walk die Präsentationsstände ausgezeichneter Schulen. Hierbei waren auch einige SIEGEL-Schulen vertreten, die ebenfalls das Gütesiegel MINT SCHULE NRW tragen.