SCHULEWIRTSCHAFT-Preis geht an NRW-Firma
3. Platz auf Bundesebene für Phoenix Contact

Das bundesweite Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT würdigte herausragende Beispiele der Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen auf einer Preisverleihung in Berlin. Am 5. Dezember überreichte Dr. Ulrich Nussbaum, Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Auszeichnungen. In diesem Jahr nahmen 75 Unternehmen, Verlage und Schulen, darunter Phoenix Contact GmbH & Co. KG und das Hermann-Vöchting-Gymnasium aus Nordrhein-Westfalen, am Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ teil. In der Kategorie „Kooperation Schule – Unternehmen zur digitalen Bildung“ erreichten die Teilnehmer aus NRW den dritten Platz. Das Team der Phoenix Contact GmbH & Co. KG und des Hermann-Vöchting-Gymnasiums aus Blomberg hat sich das Thema Industrie 4.0 auf die Fahne geschrieben. Zusammen entwickelten das Unternehmen und das MINT-EC Gymnasium Instrumente, die die digitale Bildung junger Leute fördern.