Montag, 16. Juli 2018
Spiegel Online berichtet über JUNIOR-Schülerfirma


Die Schülerfirma "Streetcycled" vom Max-Planck-Gymnasium Düsseldorf hat sich in diesem Jahr auf Landesebene UND auf Bundesebene jeweils den zweiten Platz im Rahmen des Schülerfirmenprojekts JUNIOR gesichert. Die Firma verwandelt ausrangierte Verkehrsschilder in stylische Möbel- und Wohnaccessoires. Beim diesjährigen Unternehmertag NRW wurde der Unternehmenserfolg der JUNIOR-Firma von Ministerpräsident Armin Laschet und vom Präsidenten von unternehmer nrw, Arndt Kirchhoff, gewürdigt. Aktuell berichtete zudem Spiegel online über die erfolgreiche JUNIOR-Firma: http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/duesseldorf-schuelerfirma-ma...


MEHR

Montag, 25. Juni 2018
Deutschlands beste Schülerfirma kommt aus NRW


DOT.Drummel ON TOUR heißt der Sieger

Die Schülerfirma dot.Drummel on Tour vom Gymnasium St. Christophorus Werne konnte sich beim JUNIOR Bundeswettbewerb im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 21. Juni in Berlin gegen 14 starke Konkurrenten durchsetzen. Der parlamentarische Staatssekretär Christian Hirte zeichnete die Firma als "Bestes JUNIOR Unternehmen 2018" aus. Die Schülerfirma hat sich damit auch das begehrte Ticket für das Europafinale in Belgrad (Serbien) gesichert und wird für Deutschland im Juli gegen Unternehmen aus 35 verschiedenen Ländern antreten. Den zweiten Platz sicherte sich - ebenfalls aus NRW - das Unternehmen Streetcycled vom Max-Planck-Gymnasium Düsseldorf. Auch der zum ersten Mal vergebene Sonderpreis "FedEX Access Award" ging an Streetcycled. Der Sonderpreis würdigt unter anderem die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler Zugang zu internationalen Märkten zu bekommen.

Mittwoch, 16. Mai 2018
Metal-up: Metallverarbeitung mal anders


Sonderpreis MINT-JUNIOR 2018

Im Rahmen des Landeswettbewerbs JUNIOR stiftete SCHULEWIRTSCHAFT NRW einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro für den besten Image-Film bei "JUNIOR macht MINT". Der diesjährige Sieger - die Schülerfirma Metal-up - kommt vom Gymnasium Harsewinkel. Die Firma stellt in einem speziellen Prozess der Metallverarbeitung aus ausrangierten Gasflaschen Feuertonnen her. Das Design wird nach Kundenwunsch erstellt. So entstehen individualisierte Feuertonnen, die im Außenbereich zu jeder Jahreszeit für Wärme und in der Dunkelheit für anheimelndes Licht sorgen können: https://www.youtube.com/embed/ZiW3OgHugf0

Mittwoch, 16. Mai 2018
Zwei Preisträger bei JUNIOR NRW 2018


Die Schülerfirmen DOT.DRUMMEL ON TOUR vom Gymnasium St. Christopherus in Werne und Streetcycled vom Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf haben beim diesjährigen Landeswettbewerb JUNIOR den Titel "Bestes JUNIOR Unternehmen NRW 2018" gewonnen. Nun dürfen die Jungunternehmerinnen und -unternehmer im Juni auf dem JUNIOR Bundeswettbewerb für NRW antreten und haben die Chance, Deutschlands beste Schülerfirma zu werden. DOT.DRUMMEL ON TOUR erstellt interaktive Kinderbücher zur Sensibilisierung des Europa-Gedankens. Streetcycled stellt aus recycelten Verkehrschildern Einrichtungsaccessoires her. Die JUNIOR Programme werden vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW und dem BWNRW gefördert. Die Preise wurden beim Landeswettbewerb gemeinsam vom Staatssekretär des Wirtschaftsministeriums, Christoph Dammermann, und vom Vorsitzenden des BWNRW, Dietmar Meder, überreicht. Die Umsetzung der JUNIOR Programme erfolgt über die IWJUNIOR gGmbH in Kooperation mit SCHULEWIRTSCHAFT NRW.

Montag, 19. März 2018
Internet-Planspiel für Schülerinnen und Schüler 2018


Troisdorfer Berufskolleg belegt die Spitzenplätze

Auch in diesem Schuljahr führten das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft (BWNRW) und SCHULEWIRTSCHAFT NRW das Internet-Planspiel „Wirtschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II durch. Von den im Herbst 154 gestarteten Spielgruppen waren die besten Teams in die Zwischenrunde gekommen. In der Endrunde am 9. März 2018 spielten dann die sieben besten Gruppen der Zwischenrunde im Haus „unternehmer nrw“ um den Gesamtsieg. Die Entscheidung zugunsten der Troisdorfer vom Georg Kerschensteiner Berufskolleg. Diese belegten alle drei Podestplätze und freuten sich über die Geldpreise, die unternehmer nrw ausgeblobt hatte. Außerdem erhielten alle Endrunden-Teilnehmer für das Erreichen des Finales eine Powerbank von unternehmer nrw. Urkunden und Preise überreichte der Geschäftsführer des BWNRW, Dr. Peter Janßen. Er hob in seinem Grußwort die besondere Bedeutung ökonomischer Bildung als wesentlichen Bestandteil der Allgemeinbildung hervor. Die ökonomische Bildung sei eine wichtige Grundlage für Entscheidungen sowohl als Verbraucher wie auch Unternehmer im Lebens- oder Unternehmensalltag.

Montag, 18. September 2017
Internetplanspiel "Wirtschaft" für Schülerinnen und Schüler


Spielstart für Sekundarstufe II

Auch in diesem Jahr veranstalten das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft (BWNRW) und SCHULEWIRTSCHAFT NRW das Internet-Planspiel „Wirtschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II an Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs. Ziel des Planspiels ist es, das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge durch eigene praxisorientierte Entscheidungen in so genannten "Spielunternehmen" zu erweitern und die Fähigkeit zur Teamarbeit zu fördern.
Informationen zu Teilnahmebedingungen und Abläufen sind dem Infoflyer zu entnehmen.
 

Montag, 22. Mai 2017
Düsseldorfer Schule gewinnt bei JUNIOR Landeswettbewerb


Die Schülerfirma "Planckleisten" vom Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf  hat am 18. Mai den  JUNIOR Landeswettbewerb und damit den Titel „Bestes JUNIOR Unternehmen Nordrhein-Westfalen 2017“ gewonnen. Die Gruppe konnte damit das zweite Mail infolge den Titel für die Schule holen. Die dreizehn Schülerinnen und Schüler setzten sich gegen eine Konkurrenz aus 9 Finalisten in ganz Nordrhein-Westfalen durch. Mit ihrer Geschäftsidee „Magnetische Posterhalter“  beeindruckten sie die fünfköpfige Jury in einem besonderen Maße. Ihr Sieg qualifizierte die Jungunternehmer aus Düsseldorf  für die Teilnahme am Bundeswettbewerb im Juni 2017 in Berlin, bei dem sie nicht nur den Titel „Bestes JUNIOR Unternehmen 2017“ erhalten können, sondern auch die Einladung zum Europawettbewerb der Schülerfirmen nach Brüssel in Belgien.
Über Platz 2 freute sich das Unternehmen „dasMuesli“ aus  Ennepetal vom Städtischen Reichenbach-Gymnasium  mit der Geschäftsidee  Müslimischungen to go und Ein-Portionspackungen zu verkaufen.
Bronze durfte das Unternehmen „„17Bit“ vom BIB International College aus Bergisch-Gladbach entgegennehmen. Die Schülerinnen und Schüler waren das einzige Unternehmen mit einer Dienstleistung beim Wettbewerb. Sie entwickelten für ihre Kunden Marketingkonzepte und setzten dies dann um.
Die Preise verliehen Ministerialdirigent Wulf Noll, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, und Dietmar Meder, Vorsitzender des Bildungswerks der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V. und Vorsitzender SCHULEWIRTSCHAFT NRW.

 

Dienstag, 14. März 2017
Internetplanspiel Endrunde 2017


Sieger kommen aus Köln

Auch in diesem Schuljahr führten das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft (BWNRW) und SCHULEWIRTSCHAFT NRW das Internetplanspiel „Wirtschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II durch. Von den 126 gestarteten Spielgruppen aus 22 Schulen waren die besten Teams in die Zwischenrunde gekommen. In der Endrunde spielten dann im März 2017 die sechs besten Gruppen der Zwischenrunde im Haus „unternehmer nrw“ um den Gesamtsieg. Die Endrunde stand in diesem Jahr erneut unter dem Motto „Drei gegen Drei“. Drei der Endrundenteilnehmer stammten vom Erich Gutenberg Berufskolleg aus Köln. Die anderen drei Finalisten hatten aus Troisdorf den Weg vom Georg Kerschensteiner Berufskolleg nach Düsseldorf gefunden. Schließlich fiel die Entscheidung dann doch deutlich zugunsten der Kölner vom Erich-Gutenberg-Berufskolleg aus. Diese belegten alle drei Podestplätze und freuten sich über die Geldpreise, die unternehmer nrw ausgelobt hatte.
 

Freitag, 23. September 2016
Internet-Planspiel 2016/2017 für Schülerinnen und Schüler in NRW


Anmeldung noch bis zum 14. Oktober möglich

Auch in diesem Jahr veranstalten das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft (BWNRW) und SCHULEWIRTSCHAFT NRW das Internet-Planspiel „Wirtschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II an Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs.Dabei handelt es sich um ein Unternehmensplanspiel, das über das Internet gespielt wird. Ziel des Planspiels ist es, das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge durch eigene praxisorientierte Entscheidungen zu erweitern und bei den Schülerinnen und Schülern die Fähigkeit zur Teamarbeit zu fördern. Die Teilnahmegebühr beträgt 25,-- € für jedes Spielunternehmen. Details und Anmeldungshinweise sind dem beigefügten Flyer zu entnehmen.
 

Donnerstag, 12. Mai 2016
Landeswettbewerb JUNIOR 2016


Die beste Schülerfirma kommt aus Düsseldorf

Die Schülerfirma „Max Oldschool“ vom Max-Planck-Gymnasium Düsseldorf  ist das beste JUNIOR Unternehmen 2016 in Nordrhein-Westfalen. Die Schülerinnen und Schüler überzeugten die Jury am 11. Mai 2016 mit ihrer Geschäftsidee, „aus Altem Neues machen“. Nicht mehr zu gebrauchende Kite- und Wakeboards werden zu Sitzmöbeln umgebaut, und aus Turnmattenstoff werden Turnbeutel hergestellt. Max Oldschool wird als Landessieger NRW beim JUNIOR Bundeswettbewerb 2016 im Juni in Berlin gegen die Gewinner der anderen Bundesländer um ein Ticket für den Europawettbewerb wetteifern. Auf dem zweiten Platz landete das Unternehmen „Steckstuhl“ vom Märkischen Gymnasium aus Schwelm. Sie produzieren und verkaufen Schwedenstühle. Bronze geht in diesem Jahr an die Firma „borBag“ des Mädchen-Gymnasiums Essen-Borbeck. Sie machen aus alter Kleidung neue, stylische Taschen. Die Preise verliehen Ministerialdirigent Wulf Noll, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, und Dietmar Meder, Vorsitzender des Bildungswerks der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V. / SCHULEWIRTSCHAFT NRW.

Donnerstag, 17. März 2016
Internetplanspiel Wirtschaft – Kölner Schülerinnen räumen ab


Auch in diesem Schuljahr führten das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft, BWNRW, und SCHULEWIRTSCHAFT NRW das Internetplanspiel „Wirtschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II durch. Von den 128 gestarteten Spielgruppen aus 22 Schulen waren die besten Teams in die Zwischenrunde gekommen. In der Endrunde spielten dann im März 2016 die sechs besten Gruppen der Zwischenrunde im Haus „unternehmer nrw“ um den Gesamtsieg. Bis zur vorletzten Spielrunde lieferten sich die sechs Teams ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem mal die eine Schule vorne lag und mal die andere. In der letzten Runde schließlich fiel die Entscheidung dann zugunsten der Schülerinnen vom Erich-Gutenberg-Berufskolleg aus Köln. Die Urkunden und Preise überreichte der Geschäftsführer des BWNRW, Dr. Peter Janßen.
 

Donnerstag, 10. Dezember 2015
JUNIOR-Unternehmerinnen bei Unternehmertag in Düsseldorf


Am 10. Dezember 2015 konnten die Schülerinnen des Mädchen Gymnasiums Essen-Borbeck ihren am 11. Mai gewonnenen Preis für den 1. Platz beim Landeswettbewerb JUNIOR einlösen. Neben der mit dem Sieg verbundenen Teilnahme am Bundeswettbewerb in Berlin erhielten die Mädchen damals von unternehmer nrw auch eine Einladung zum Unternehmertag NRW.


MEHR

Dienstag, 26. Mai 2015
Kopf-an-Kopf-Rennen beim Planspiel Wirtschaft


Auch in diesem Schuljahr führten das BWNRW und SCHULEWIRTSCHAFT NRW das Internetplanspiel „Wirtschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II durch. Von den 217 gestarteten Spielgruppen aus 43 Schulen waren die besten Teams in die Zwischenrunde gekommen. In der Endrunde rangen dann im März 2015 die sieben besten Gruppen der Zwischenrunde im Haus „unternehmer nrw“ um den Gesamtsieg.


MEHR