Montag, 16. Juli 2018
Spiegel Online berichtet über JUNIOR-Schülerfirma


Die Schülerfirma "Streetcycled" vom Max-Planck-Gymnasium Düsseldorf hat sich in diesem Jahr auf Landesebene UND auf Bundesebene jeweils den zweiten Platz im Rahmen des Schülerfirmenprojekts JUNIOR gesichert. Die Firma verwandelt ausrangierte Verkehrsschilder in stylische Möbel- und Wohnaccessoires. Beim diesjährigen Unternehmertag NRW wurde der Unternehmenserfolg der JUNIOR-Firma von Ministerpräsident Armin Laschet und vom Präsidenten von unternehmer nrw, Arndt Kirchhoff, gewürdigt. Aktuell berichtete zudem Spiegel online über die erfolgreiche JUNIOR-Firma: http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/duesseldorf-schuelerfirma-ma...


MEHR

Montag, 25. Juni 2018
Deutschlands beste Schülerfirma kommt aus NRW


DOT.Drummel ON TOUR heißt der Sieger

Die Schülerfirma dot.Drummel on Tour vom Gymnasium St. Christophorus Werne konnte sich beim JUNIOR Bundeswettbewerb im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 21. Juni in Berlin gegen 14 starke Konkurrenten durchsetzen. Der parlamentarische Staatssekretär Christian Hirte zeichnete die Firma als "Bestes JUNIOR Unternehmen 2018" aus. Die Schülerfirma hat sich damit auch das begehrte Ticket für das Europafinale in Belgrad (Serbien) gesichert und wird für Deutschland im Juli gegen Unternehmen aus 35 verschiedenen Ländern antreten.
Den zweiten Platz sicherte sich - ebenfalls aus NRW - das Unternehmen Streetcycled vom Max-Planck-Gymnasium Düsseldorf. Auch der zum ersten Mal vergebene Sonderpreis "FedEX Access Award" ging an Streetcycled. Der Sonderpreis würdigt unter anderem die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler Zugang zu internationalen Märkten zu bekommen.

Mittwoch, 16. Mai 2018
Metal-up: Metallverarbeitung mal anders


Sonderpreis MINT-JUNIOR 2018

Im Rahmen des Landeswettbewerbs JUNIOR stiftete SCHULEWIRTSCHAFT NRW einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro für den besten Image-Film bei "JUNIOR macht MINT". Der diesjährige Sieger - die Schülerfirma Metal-up - kommt vom Gymnasium Harsewinkel. Die Firma stellt in einem speziellen Prozess der Metallverarbeitung aus ausrangierten Gasflaschen Feuertonnen her. Das Design wird nach Kundenwunsch erstellt. So entstehen individualisierte Feuertonnen, die im Außenbereich zu jeder Jahreszeit für Wärme und in der Dunkelheit für anheimelndes Licht sorgen können:

https://www.youtube.com/embed/ZiW3OgHugf0

Mittwoch, 16. Mai 2018
Zwei Preisträger bei JUNIOR NRW 2018


Die Schülerfirmen DOT.DRUMMEL ON TOUR vom Gymnasium St. Christopherus in Werne und Streetcycled vom Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf haben beim diesjährigen Landeswettbewerb JUNIOR den Titel "Bestes JUNIOR Unternehmen NRW 2018" gewonnen. Nun dürfen die Jungunternehmerinnen und -unternehmer im Juni auf dem JUNIOR Bundeswettbewerb für NRW antreten und haben die Chance, Deutschlands beste Schülerfirma zu werden.
DOT.DRUMMEL ON TOUR erstellt interaktive Kinderbücher zur Sensibilisierung des Europa-Gedankens. Streetcycled stellt aus recycelten Verkehrschildern Einrichtungsaccessoires her. Die JUNIOR Programme werden vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW und dem BWNRW gefördert. Die Preise wurden beim Landeswettbewerb gemeinsam vom Staatssekretär des Wirtschaftsministeriums, Christoph Dammermann, und vom Vorsitzenden des BWNRW, Dietmar Meder, überreicht.
Die Umsetzung der JUNIOR Programme erfolgt über die IWJUNIOR gGmbH in Kooperation mit SCHULEWIRTSCHAFT NRW.

Montag, 19. März 2018
Internet-Planspiel für Schülerinnen und Schüler 2018


Troisdorfer Berufskolleg belegt die Spitzenplätze

Auch in diesem Schuljahr führten das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft (BWNRW) und SCHULEWIRTSCHAFT NRW das Internet-Planspiel „Wirtschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II durch. Von den im Herbst 154 gestarteten Spielgruppen waren die besten Teams in die Zwischenrunde gekommen. In der Endrunde am 9. März 2018 spielten dann die sieben besten Gruppen der Zwischenrunde im Haus „unternehmer nrw“ um den Gesamtsieg.
Die Entscheidung zugunsten der Troisdorfer vom Georg Kerschensteiner Berufskolleg. Diese belegten alle drei Podestplätze und freuten sich über die Geldpreise, die unternehmer nrw ausgeblobt hatte. Außerdem erhielten alle Endrunden-Teilnehmer für das Erreichen des Finales eine Powerbank von unternehmer nrw. Urkunden und Preise überreichte der Geschäftsführer des BWNRW, Dr. Peter Janßen. Er hob in seinem Grußwort die besondere Bedeutung ökonomischer Bildung als wesentlichen Bestandteil der Allgemeinbildung hervor. Die ökonomische Bildung sei eine wichtige Grundlage für Entscheidungen sowohl als Verbraucher wie auch Unternehmer im Lebens- oder Unternehmensalltag.