Montag, 8. Januar 2018
MINT SCHULE NRW


Bewerbungsfrist: 15. Januar 2018

Gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW laden unternehmer nrw und SCHULEWIRTSCHAFT NRW zum Bewerbungsverfahren "MINT SCHULE NRW" ein. Der Staatssekretär des Ministeriums für Schule und Bildung NRW, Mathias Richter, hat bei der Informationsveranstaltung "MINT SCHULE NRW" im Dezember 2017 noch einmal die Bedeutung der MINT-Bildung hervorgehoben.
Bewerben können sich Schulen der Sekundarstufe I, die über die Jahrgangstufen 5-10 verfügen.
Die Bewerbungsunterlagen können in der Infothek abgerufen werden. Bewerbungsfrist für "MINT SCHULE NRW" ist der 15. Januar 2018.

Mittwoch, 27. September 2017
Digitalisierung


200 Gäste beim MINT-Tag NRW 2017

Vom Handy-Verbot zum Konzept "Bring Your Own Device" - das war eines der Themen im Rahmen des MINT-Tags NRW am 26. September 2017 in Duisburg. Mit insgesamt 18 Workshop-Angeboten setzte auch das diesjährige Netzwerk-Treffen wieder auf gute Beispiele aus der Praxis für die Praxis. 200 Lehrkräfte aus den beiden Netzwerken MINT-EC und MINT SCHULE NRW holten sich in den vielfältigen Workshops wertvolle Anregungen für Ihre Unterrichts- und Projektgestaltung. Von Seiten des Schulminsteriums und der Medienberatung NRW wurde der neue Medienpass NRW vorgestellt. Am Nachmittag wurden von Seiten des BWNRW fünf "Elmos" (Dokumentenkameras) im Netzwerk verlost. Die Gewinner-Schulen konnten sich über eine direkte digitale Unterstützung für ihren Schulalltag freuen. Dank der hervorragenden Gastgeberschaft des Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasiums Duisburg (MINT-EC-Gymnasium) wurde das Netzwerk-Treffen zu einem gelungenen Tag für alle Beteiligten.
 


MEHR

Dienstag, 27. Juni 2017
Mehr als 3.000 Jugendliche beim Tag der Technik


Technik erleben und mitmachen – das war das Motto des diesjährigen 14. „Tag der Technik 2017“. Die Organisatoren haben es sich in diesem Jahr erneut auf die Fahnen geschrieben, Kinder und Jugendliche für technische Experimente und Ausbildungsberufe zu begeistern.
In diesem Jahr stand die Veranstaltung in Düsseldorf im Zeichen des Radsports. Passend zum Start der „Tour de France“ präsentierten Corinna Biethan, fünffache Weltmeisterin auf dem Kunstrad und die dreifache deutsche Vizemeisterin Simone Schlösser ihr Können auf dem Rad. Das Foyer der Handwerkskammer Düsseldorf verwandelte sich in eine Bühne für die Akrobatik auf dem Kunstrad. 
Auf dem Außengelände hatte der M+E-Infotruck seine Pforten geöffnet und informierte die Schülerinnen und Schüler über die technischen Berufe in der Metall- und Elektroindustrie. BWNRW und SCHULEWIRTSCHAFT NRW waren an einem Gemeinschaftstand mit METALL NRW und Düsseldorf METALL vertreten. Mit Stationen aus dem BERUFSPARCOURS wurden zahlreiche Schülerinnen und Schüler zum Ausprobieren und Mitmachen eingeladen.
Circa 3.000 vorwiegend junge Besucher nahmen wissbegierig an den beiden Veranstaltungstagen am Freitag und Samstag teil.

Dienstag, 30. Mai 2017
Neue Schulen im Exzellenz-Netzwerk MINT SCHULE NRW


Dietmar Meder, Vorsitzender von SCHULEWIRTSCHAFT NRW und BWNRW, und Joachim Schöpke, Referatsleiter MINT im Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, überreichten am 29. Mai sechs Schulen (zwei Realschulen und vier Gesamtschulen) die Plakette MINT SCHULE NRW. 15 weitere Schulen wurden rezertifiziert. Das Exzellenz-Netzwerk MINT SCHULE NRW umfasst damit aktuell 65 zertifizierte Schulen. Unternehmer nrw und SCHULEWIRTSCHAFT NRW unterstützen die Schulen mit MINT-Lehrerfortbildungen, MINT-Camps und -Laborpraktika für Schülerinnen und Schüler. Ein besonderes Highlight für das Netzwerk ist der jährlich stattfindende MINT-Tag NRW. Bei diesem Netzwerk-Treffen, wie auch bei ausgewählten MINT-Veranstaltungen, kommen Schulleitungen und Lehkräfte aus den Exzellenz-Netzwerken MINT-EC NRW (Sekundarstufe II) und MINT SCHULE NRW (Sekundarstufe I) zusammen, um in schulform-übergreifenden Workshops aktuelle MINT-Themen zu bearbeiten.


MEHR

Mittwoch, 17. Mai 2017
Die Chemie stimmt!


20 Jugendliche bei Chemie-Camp in Bielefeld

Für drei Tage nahmen im Mai 20 Schülerinnen und Schüler von acht ostwestfälischen MINT-EC-Schulen an einem gemeinsamen Chemie-Camp teil. Organisiert wurde das Forschungscamp in Bielefeld vom Verein experiMINT e.V., dem Ceciliengymnasium Bielefeld (MINT-EC Schule) und SCHULEWIRTSCHAFT NRW im Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V. (BWNRW). Gefördert wurde die dreitägige Veranstaltung vom Verband der Chemischen Industrie NRW.
Was waren die Ziele der drei Tage? Die Schülerinnen und Schüler sollten die Welt der Chemie im Bereich der Bielefelder Hochschulen besser kennenlernen, in ein konkretes Chemie-Unternehmen hineinschnuppern, Menschen in der Ausbildung mit Chemie-Bezug kennenlernen. Das praktische Arbeiten in den Laboren der beteiligten Unternehmen - zumeist in Zusammenarbeit mit den Auszubildenden vor Ort - war hierbei ein besonderes Highlight. Baxter, Evonik und Storck in Halle / Halle Künsebeck sind Unternehmen, die man bei der Berufs- und Studienorientierung im Bereich Chemie nur bedingt im Blick hat. Dass diese Unternehmen aber im Bereich der Pharmazie, der Biotechnologie und der Lebensmittelanalytik und damit auch mit Bezug zum Fachbereich Chemie aktiv sind, konnten die Schülerinnen und Schüler hautnah bei diesem Camp erleben.

 

Dienstag, 16. Mai 2017
Vernetzte Welt - Digitaltechnik - Moderne Mobilität


130 Lehrkräfte besuchten Fortbildung in Düsseldorf

In Kooperation mit der Genius WissensCommunity hatte SCHULEWIRTSCHAFT NRW am 11. Mai 2017 zu einer spannenden Lehrerfortbildung in das Mercedes-Sprinter Werk in Düsseldorf eingeladen:
"Vernetzte Welt – Mensch-Maschine-Interaktion" lautete der Titel der Fortbildung, die ich vor allem an Physik- und Techniklehrkräfte in der Sekundarstufe I  richtete. Im Fokus standen die Themenbereiche „Vernetzung in der modernen Welt“, „Grundlagen der Digitaltechnik“, „Das Internet der Dinge“ sowie „Moderne Mobilität“. Die teilnehmenden Lehrkräfte konnten nach einer theoretischen Einführung in die themenspezifischen Arbeitsmaterialien von Genius direkt einzelne Aufgabenstellungen im Rahmen eines Workhshops testen. 
 

Montag, 20. März 2017
MINT 2017


MINIPHÄNOMENTA auch für Sek. I

In den letzten Jahren wurde der Einsatz der MINIPHÄNOMENTA auch erfolgreich an weiterführenden Schulen in der Sekundarstufe I erprobt. Am 29.-30. September 2017 wird eine Fortbildung angeboten, bei denen Lehrkräfte von Grundschulen und weiterführenden Schulen gemeinsam die Einsatzmöglichkeiten der Stationen im Schulalltag kennen lernen können. Der Einsatz der MINIPHÄNOMENTA empfiehlt sich für den Unterricht, die Pausen, im Rahmen von MINT-Arbeitsgruppen, Projektwochen, und in der Gestaltung des Ganztagsangebots. Für viele Schulen bildet die MINIPHÄNOMENTA auch einen geeigneten Einstieg in eine naturwissenschaftliche Profilbildung. Interessierte wenden sich bitte an Dr. Heike Hunecke. hunecke@bwnrw.de.
http://bw-nrw.de/schulewirtschaft/aktivitaeten/MINT/miniphaenomenta

 

Dienstag, 28. Februar 2017
MINT-EC SchoolSlam und British Council


Zwei Preisträger aus NRW

Um die MINT-EC-Schülerinnen und -Schüler zu motivieren, sich in MINT-Themen gezielt mit der englischen Sprache zu beschäftigen, haben MINT-EC und der British Council den SchoolSlam ins Leben gerufen. Für die Teilnahme suchten sich die Schülerinnen und Schüler in Gruppen ein MINT-Thema aus und erstellten dazu ein Video. Die eingesendeten Beiträge wurden von einer Jury des British Council bewertet. Ausschlaggebend hierbei waren die drei C´s: Content, Clarity und Charisma. Zu gewinnen gab es 500 Euro für den ersten Platz, 300 Euro für Platz zwei und 100 Euro für Platz drei.  Mit ihrem Beitrag „The Invisible Danger" sicherten sich die Bielefelder Schülerinnen und Schüler des Ceciliengymnasiums den 1. Platz im englischsprachigen MINT-EC SchoolSlam mit British Council. Außerdem wurden sie für ihren Beitrag mit dem Sonderpreis „seas & oceans" vom British Council ausgezeichnet.
https://www.mint-ec.de/angebote/angebote-fuer-schuelerinnen-und-schueler/mint-ec-schoolslam-mit-british-council/
Den zweiten Platz belegten Schüler der Gutenbergschule in Wiesbaden mit ihrem Projekt „Special Relativity" und Platz drei das Schülerteam des Gymnasiums Wolbeck in Münster mit dem Thema „Autophagy". Wir gratulieren den Gewinner-Schulen aus Hessen und NRW!

Mittwoch, 15. Februar 2017
Solar-Cup „Lichtblitz“ auf dem Tag der Technik 2017


EINLADUNG für technikinteressierte Schüler/innen ab Kl. 5

Bereits vor der offiziellen Einladung für den Tag der Technik 2017 am 23. und 24. Juni 2017 in der Handwerkskammer Düsseldorf laden die Initiatoren technikinteressierte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 zur Teilnahme am Solarautorennen „Lichtblitz“ ein.

Für das Modellsolarauto-Wettrennen „Lichtblitz“ bauen Schülerteams Solarmobile, die am Samstag, den 24. Juni 2017, beim „Lichtblitz“-Rennen gegeneinander antreten werden. Am Freitag, den 23. Juni 2017, wird im großen Saal der Handwerkskammer die Möglichkeit zu einem Probetraining bestehen. Die IHK Düsseldorf lobt für die Sieger attraktive Geldpreise aus.
Zu den Akteuren und Ausstellern beim Tag der Technik gehören u.a. die Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW, unternehmer nrw, und das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT NRW.

 

Montag, 6. Februar 2017
Das MINT-Camp war klasse!


Camps als besonderes Highlight für Schülerinnen und Schüler

Für Schulen aus den Netzwerken MINT SCHULE NRW und MINT-EC bieten unternehmer nrw und SCHULEWIRTSCHAFT NRW regelmäßig MINT-Camps an. Mit Kooperationspartnern, wie z.B. dem Science College Haus Overbach, werden regelmäßig ein- und mehrtägige Angebote in den Bereichen Chemie, Physik, Robotik u.a. umgesetzt. Ein Ziel ist hierbei sowohl die grundlegende Begeisterung von Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangstufen 5-7, wie auch die Förderung von MINT-Talenten, die sich bereits stärker in der Berufswahlvorbereitung befinden (ab Jahrgangstufe 8). Erfreulich ist in jedem Fall, dass das Forschen und Experimentieren an einem außerschulichen Lernort auf großes Interesse stößt. Dies zeigen auch die Berichte der Jugendlichen auf ihren Schulwebseiten: https://sites.google.com/site/marienschuleemsdetten/mint
 

Donnerstag, 3. November 2016
10 Jahre MINIPHÄNOMENTA in NRW


Jubiläumsfeier am 2. November in Iserlohn

Vor zehn Jahren wurde im Rahmen der Arbeitgeber-Initiative "Förderung der MINT-Bildung in NRW" das Projekt MINIPHÄNOMENTA in NRW gestartet. Mittlerweile konnten über 200.000 Grundschulkinder von dem Einsatz der Experimentierstationen profitieren. Das Leitmotiv "Technik und Physik zum Ausprobieren" hat sich dabei nicht nur in Grundschulen, sondern mittlerweile auch in der Sekundarstufe I an weiterführenden Schulen bewährt. Das 10-jährige Jubiläum zur MINIPHÄNOMENTA wurde von unternehmer nrw, SCHULEWIRTSCHAFT NRW und dem Märkischen Arbeitgeberverband in der Grundschule im Wiesengrund am 2. November 2016 mit Gästen aus den Bereichen Schule, Wirtschaft und Politik gefeiert. Der Ehrenpräsident von unternehmer nrw, Horst-Werner Maier-Hunke, und der "Erfinder" der MINIPHÄNOMENTA, Prof. Dr. Lutz Fiesser, würdigten das Jubiläum. Lehrkräfte, Eltern und Grundschulkinder der gastgebenden Schule gestalteten das Programm mit. Zum Abschluss führten die Grundschulkinder die Gäste durch die MINIPHÄNOMENTA-Stationen.

Donnerstag, 6. Oktober 2016
EINLADUNG


Bewerbungsverfahren MINT SCHULE NRW 2016/17

Wenn Sie Interesse an dem Bewerbungsverfahren MINT SCHULE NRW haben, laden wir Sie in Zusammenarbeit mit den regionalen Unternehmensverbänden und den regionalen Arbeitskreisen SCHULEWIRTSCHAFT herzlich zur Teilnahme an der diesjährigen Bewerbungsrunde ein.
Den Bewerbungsbogen für Ihre Schulform finden Sie seit dem 15.09.2016 in der Rubrik „Infothek“: http://www.bwnrw.de/schulewirtschaft/infothek/bewerbung-mint-schule-nrw

 


MEHR

Freitag, 30. September 2016
Hakemickeschule Olpe Bundessieger bei SMART FILM SAFARI


Schüler einer MINT SCHULE NRW gewinnen Bundeswettbewerb

Beim zweiten bundesweiten Netzwerktag "Berufswahl-SIEGEL 2016" am 29. September 2016 in Berlin hat eine Schülerjury den Bundessieger des Schülerwettbewerbs SMART FILM SAFARI 2016 - "Warum es cool ist, an einer SIEGEL-Schule zu sein!" gekürt. Gewonnen hat das Schülerteam der Hakemickeschule Olpe. Überreicht wurde der Preis von Milos Vukovic - einem prominenten jungen Schauspieler - und Jurek Sehrt von der Deutschen Kinemathek Berlin. Die Hakemickeschule Olpe ist seit vielen Jahren Träger des Berufswahl-SIEGEL. Überdies gehört sie zum Exzellenz-Netzwerk MINT SCHULE NRW und zum länderübergreifenden Netzwerk "Starke Schule". Mit dem Sieg beim Schülerwettbewerb SMART FILM SAFARI ernten die beteiligten Schüler verdiente Anerkennung für ihre Talente und ihre hervorragende Teamarbeit.

 


MEHR

Freitag, 23. September 2016
200 Gäste beim MINT-Tag NRW 2016


200 Gäste aus den Netzwerken MINT SCHULE NRW und MINT-EC NRW sowie aus Wirtschaft und Politik besuchten den diesjährigen MINT-Tag NRW in der Hakemickeschule Olpe.
18 Workshops - in diesem Jahr mit dem Fokus "Technik" - boten Gelegenheit zum fachlichen Austausch. Hildegard Jäger, Leitende Ministerialrätin im Schulministerium NRW, überbrachte das Grußwort in Vertretung der Schulministerin Sylvia Löhrmann. Sie lobte das langjährige Engagement der Arbeitgeberverbände und SCHULEWIRTSCHAFT NRW im Bereich der MINT-Bildung. Im Rahmen des diesjährigen Netzwerk-Treffens wurde auch das 10-jährige Jubiläum von MINT SCHULE NRW gewürdigt. Hildegard Jäger und der Vorsitzende von BWNRW und SCHULEWIRTSCHAFT NRW, Dietmar Meder, nahmen das Jubiläum zum Anlass, um der MINT-Jury für ihren besonderen Einsatz zu danken. Die 25-köpfige Jury begutachtet regelmäßig die Bewerbungen und auditiert ausgewählte Schulen im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens für MINT SCHULE NRW. Überdies hat die Jury an der Erstellung des Qualitätsrahmens für MINT SCHULE NRW mitgewirkt.
Die diesjährigen Gastgeberinnen für den MINT-Tag NRW, die Hakemickeschule und die Sekundarschule Olpe, sorgten mit ihrer perfekten Organisation und der angehmenen Veranstaltungsatmosphäre für einen rundum gelungen Netzwerk-Tag.
http://waz.m.derwesten.de/dw/staedte/nachrichten-aus-olpe-wenden-und-drolshagen/mint-netzwerk-feiert-10-jaehriges-aimp-id12218996.html?service=mobile

 


MEHR

Donnerstag, 28. Juli 2016
Sechs neue MINT-EC Schulen in NRW


Insgesamt 22 neue Schulen wurden aufgrund ihres herausragenden MINT-Profils neu in das bundesweite MINT-EC Netzwerk aufgenommen, sechs davon  kommen aus Nordrhein-Westfalen. Erstmalig wurde in NRW die Sekundarstufe II einer Gesamtschule zertifiziert . Die Schulen haben die unabhängige Fachjury im Auswahlverfahren 2016 überzeugt und werden nun als Netzwerkschulen an den Förderprogrammen für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen teilnehmen. In NRW gibt es damit aktuell  67 zertifizierte MINT-EC Schulen.
Das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC umfasst 265 Schulen mit rund 287.000 Schülerinnen und Schülern sowie 22.500 Lehrkräften.
www.mint-ec.de


MEHR

Montag, 18. Juli 2016
10 Jahre MINT SCHULE NRW


Vor zehn Jahren wurde im Rahmen der Arbeitgeber-Initiative "Förderung der MINT-Bildung in NRW" der Aufbau eines Exzellenz-Netzwerks MINT SCHULE NRW (Sekundarstufe I) gestartet. Nach dem Vorbild des bundesweiten Netzwerks MINT-EC (für die Sekundarstufe II) wurden 2006 zunächst nur Realschulen adressiert, seit 2009 werden auch Hauptschulen und seit 2012 alle weiteren Sekundarstufe I - Schulen zum jährlichen Bewerbungsverfahren MINT SCHULE NRW eingeladen. Zurzeit gehören 70 Schulen zum Netzwerk MINT SCHULE NRW. Das Netzwerk wird von SCHULEWIRTSCHAFT NRW koordiniert. Die Schulen im Netzwerk profitieren von speziellen Förderangeboten für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen. Hierzu zählen MINT-Camps, MINT-Labortage, MINT-Lehrerfortbildungen und das jährliche Netzwerk-Treffen, der MINT-Tag NRW. In diesem Jahr findet der MINT-Tag NRW am 21. September in Hakemickeschule Olpe statt. Nach einem praxisorientierten Vormittag mit verschiedenen Workshops zum Thema "Technik" wird die Schulministerin Sylvia Löhrmann am Nachmittag das 10-jährige Jubiläum von MINT SCHULE NRW würdigen. Es werden 180 Gäste (Lehrkräfte aus den Netzwerken MINT SCHULE NRW und MINT-EC NRW sowie Kooperationspartner des Netzwerks) erwartet. http://www.bwnrw.de/schulewirtschaft/aktivitaeten/MINT/excellenz-netzwerke-nrw/mint-schule-nrw

Freitag, 1. Juli 2016
Erlebnis Maschinenbau 2016


Arbeitsminister Rainer Schmeltzer zu Gast bei Tünkers Maschinenbau

SCHULEWIRTSCHAFT live: Zum inzwischen 15. Mal initiierte das BWNRW gemeinsam mit METALL NRW, dem VDMA NRW, der Industrie- und Handelskammern NRW sowie der IG Metall NRW, die Aktion „Erlebnis Maschinenbau – Technik die fasziniert“. Ziel der Aktion ist es, den Maschinenbau sowie die Metall- und Elektro-Industrie als Zukunftsbranche und attraktiven Arbeitgeber vorzustellen, um auf diese Weise Schülerinnen und Schüler für technische Berufe zu begeistern. Am 30. Juni 2016 nahm der nordrhein-westfälische Arbeitsminister Rainer Schmeltzer, der die Schirmherrschaft über die Gemeinschaftsinitiative „Erlebnis Maschinenbau“ übernommen hat, am Maschinenbautag bei der Tünkers Maschinenbau GmbH in Ratingen teil. Der Minister erlebte dabei an Ort und Stelle, wie die Unternehmer Olaf und André Tünkers gemeinsam mit Betriebsleiter Ingo Korthauer rund 20 Schülerinnen und Schülern die Berufswelt in der Maschinenbauindustrie näher brachten. „Klein, aber weltweit präsent“ lautete dabei das Motto, unter dem Olaf Tünkers die faszinierende Welt der Automationstechnik präsentierte.
www.erlebnis-maschinenbau.de
 

Dienstag, 14. Juni 2016
Bundesverdienstkreuz für Kooperationspartnerin


Am 13. Juni 2016 wurde unserer Kooperationspartnerin Karin Ressel, Geschäftsführerin des Technikzentrums Minden-Lübbecke, das Verdienstkreuz am Bande verliehen. Karin Ressel erhielt den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für ihr jahrelanges Engagement im sozialen Bereich - insbesondere auch für ihren unermüdlichen Einsatz in der praxisorientierten Berufsorientierung junger Menschen. Mit dem Verdienstorden wurde gleichzeitig auch ihr langjähriger Beitrag zur Fachkräftesicherung in Deutschland gewürdigt. Der Landrat von Minden, Dr. Ralf Niermann, nahm die Verleihung des Verdienstordens im Rahmen einer Feierstunde mit 100 Gästen im Kreishaus Minden vor.
Im Jahr 2012 hat Karin Ressel im Auftrag von METALL NRW - koordiniert über SCHULEWIRTSCHAFT NRW - die Durchführung von landesweiten BERUFSPARCOURS übernommen. Der BERUFSPARCOURS ermöglicht jedes Jahr mehr als 10.000 Jugendlichen in Nordrhein-Westfalen einen verbesserten Zugang zu potentiellen Ausbildungsunternehmen.  
http://www.technikzentrum-minden-luebbecke.de/

Montag, 13. Juni 2016
3.000 Kinder und Jugendliche beim Tag der Technik


Für Technik begeistern: Das haben sich die Organisatoren des „Tags der Technik“ auf die Fahnen geschrieben und mit Fernsehmoderator Burkhardt Weiß (u.a. „Kopfball“) bereits zum dritten Mal einen prominenten Gast gewonnen, der das junge Publikum für naturwissenschaftliche Phänomene begeistert. Und das mit großem Erfolg: Circa 3.000 vorwiegend junge Besucher nahmen wissbegierig am Tag der Technik am 10. und 11. Juni 2016 in Düsseldorf teil. Fernseh-„Techniklehrer“ Weiß beeindruckte das junge Publikum mit seiner eigenen Show voller physikalischer Zaubertricks. BWNRW und SCHULEWIRTSCHAFT NRW präsentierten an einem Gemeinschaftstand mit METALL NRW und Düsseldorf METALL Stationen aus dem BERUFSPARCOURS. Außerdem hatte auf dem Außengelände der M+E-Infotruck seine Pforten geöffnet und informierte die Schülerinnen und Schüler über die technischen Berufs in der Metall- und Elektro-Industrie. www.tag-der-technik.de
 

Donnerstag, 12. Mai 2016
"Mahlzeit" - Chemie-Lehrerfortbildung war voller Erfolg


In der experimentellen Fortbildung am 2. Mai  - und alternativ - am 12. Mai 2016, 9.00-16.00 Uhr, in der Technischen Universität Dortmund, wurden Speisen und Getränke untersucht, getrennt, gefärbt und chemisch verändert. Zu den vielfältigen Experimenten wurde ausführliches Begleitmaterial für eine praxisorientierte Unterrichtsgestaltung zur Verfügung gestellt. Hauptreferentin war Frau Prof. Dr. Insa Melle. SCHULEWIRTSCHAFT NRW hatte interessierte Lehrkräfte der Sekundarstufe I zu der kostenfreien Lehrerfortbildung in Dortmund eingeladen. Aufgrund der großen Nachfrage gab es zwei Veranstaltungstermine zu diesem Thema.

Donnerstag, 12. Mai 2016
125 Lehrkräfte bei MINT-Fortbildung in Düsseldorf


Genius, die junge WissensCommunity von Daimler, und SCHULEWIRTSCHAFT NRW, haben am 12. Mai 2016 von 14.00 - 18.30 Uhr eine Lehrerfortbildung in Düsseldorf durchgeführt. Die Veranstaltung mit dem Leitthema "Design, Aerodynamik, Produktionstechnik" richtete sich an Lehrkräfte naturwissenschaftlicher und technischer Fächer, die in ihrem Unterricht technische Schwerpunkte praxisbezogen umsetzen möchten. Im Rahmen der Veranstaltung wurden fachliche Fragen geklärt, Unterrichtsmaterialien vorgestellt und Inhalte in einem Workshop exemplarisch bearbeitet. Dr. Heike Hunecke, SCHULEWIRTSCHAFT NRW, begrüßte 125 Lehrkräfte zur Veranstaltung im Mercedes-Benz Werk Düsseldorf. Für 2017 ist eine weitere Genius-Fortbildung mit einem neuen Themenschwerpunkt "Digitalisierung / Industrie 4.0" geplant.  www.genius-community.com 

Mittwoch, 13. April 2016
Zertifizierung MINT SCHULE NRW 2016


Am 13. April 2016 fand von 16.30 - 18.30 Uhr die Zertifizierungsfeier MINT SCHULE NRW im Haus unternehmer nrw in Düsseldorf statt. Die Schulministerin Sylvia Löhrmann und der Vorsitzende des Bildungswerks NRW, Dietmar Meder, nahmen gemeinsam fünf neue Schulen in das Netzwerk auf. 24 Schulen aus dem Netzwerk MINT SCHULE NRW haben sich im Schuljahr 2015/2016 erfolgreich der Rezertifizierung gestellt und erhielten am 13. April eine entsprechende Urkunde für die nächsten drei Jahre.

Montag, 29. Februar 2016
Messwerterfassung über graphikfähige Taschenrechner in den Naturwissenschaften


Am 29. Februar 2016 kamen mehr als 60 Lehrerinnen und Lehrer am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium in Münster zusammen, um sich in verschiedenen Vorträgen und Workshops mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der GTRs (graphikfähige Taschenrechner) im Experimentalunterricht vertraut zu machen. Die Beispiele zur Messwerterfassung mittels GTR stammen aus dem Physik-, Chemie- und Biologieunterricht. Die Experimente können sowohl mit TI-Instrumenten als auch mit Casio-Rechnern und anderen durchgeführt werden.

Diese Lehrerfortbildung ist Teil des Förderprogramms für zertifizierte Schulen aus den Netzwerken MINT-EC und  MINT SCHULE NRW.

Mittwoch, 25. November 2015
SCHULEWIRTSCHAFT NRW überreicht „ELMO“


Im November 2015 wurde jeweils eine Dokumentenkamera „ELMO“ an das Gymnasium Frechen, die Friedrich-Spee-Gesamtschule, die Marienschule Emsdetten und die Realschule Niederpleis überreicht und direkt im Kontext einer Fortbildung ausprobiert.

Beate Gathen und Dr. Heike Hunecke, Geschäftsführung SCHULEWIRTSCHAFT NRW, hatten die Kameras und die dazugehörigen Fortbildungen im Rahmen des MINT-Tags NRW 2015 im Netzwerk MINT-EC und MINT SCHULE NRW verlost. Die Kameras werden für eine moderne, medienunterstützte Unterrichtsgestaltung von vielen Lehrkräften gerne eingesetzt.

Montag, 16. November 2015 bis Mittwoch, 18. November 2015
Informatik-Camp „Smart cars - Autotechnologie 2.0“


Im November 2015 fand ein Informatik-Camp der besonderen Art statt. Schülerinnen und Schüler aus MINT-EC-Schulen profitierten von einer Kooperationsveranstaltung, an der sich die Informatik Hochschule Ruhr West, die Firma Brabus, das Josef-Albers-Gymnasium Bottrop, das zdi-Zentrum MINT4u aus Bottrop und SCHULEWIRTSCHAFT NRW beteiligten.
Die Schülerinnen und Schüler konnten die Welt der Fahrzeuginformationstechnik hautnah erleben. Neben einer Führung durch das Werk des Fahrzeugherstellers BRABUS wurden auch die Labore des Instituts für Informatik an der der Hochschule besucht.  Nach einer theoretischen Einführung durfte dann unter Anleitung von Studenten direkt an den BRABUS-Fahrzeugen gearbeitet werden.


MEHR

Donnerstag, 27. August 2015
200 Lehrkräfte beim MINT-Tag NRW 2015


Mehr als 200 MINT-Lehrerinnen und -Lehrer aus den Exzellenz-Netzwerken MINT SCHULE NRW und MINT-EC NRW sowie weitere Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft trafen sich am 27. August 2015 im Gymnasium der Stadt Frechen zum 7. MINT-Tag NRW. Das Netzwerk-Treffen stand unter dem Leitthema „Einsatz moderner Medien und informationstechnologische Kompetenzen in der Schule“.


MEHR

Freitag, 12. Juni 2015 bis Samstag, 13. Juni 2015
Technik: Erleben und Mitmachen!


Der Astronaut Alexander Gerst stand im Juni 2015 als Schirmherr der 11. Auflage des Tages der Technik unter dem Stichwort "Ein Astronaut zum Anfassen" Kindern und Jugendlichen in der Handwerkskammer Düsseldorf Rede und Antwort und zeigte an Modellen der Weltraumstation ISS, der Rakete Ariane 5 und der Sojus-Kapsel, wie es bei einem Weltraumflug zugeht. Gerst übernahm zum zweiten Mal nach 2012 die Rolle als Mentor bei den jährlichen großen Erlebnistagen rund um die Naturwissenschaften.


MEHR

Donnerstag, 28. Mai 2015
Zertifizierungsfeier MINT SCHULE NRW 2015


Zehn neue Schulen erhielten am 28. Mai 2015 das Gütesiegel des Exzellenznetzwerks MINT SCHULE NRW des Bildungswerks der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft (BWNRW) und der Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW (unternehmer nrw). Auf der Zertifizierungsfeier in Düsseldorf überreichte Ministerin Sylvia Löhrmann gemeinsam mit dem Vorsitzenden des BWNRW, Dietmar Meder, die Gütesiegel an Vertreterinnen und Vertreter der Schulen. Darüber hinaus konnten sich fünf Schulen, die sich um eine Re-Zertifizierung beworben hatten, über eine entsprechende Zusage und Urkunde freuen.


MEHR


Deine bionische Idee in 3D


MINT-Lehrerfortbildung in Leverkusen

Auf dem interdisziplinären Forschungsgebiet der Bionik können Schülerinnen und Schüler ihr Verständnis biologischer, physikalischer und chemischer Prinzipien anwenden, um Probleme nach dem Vorbild der Natur zu lösen. Beim Realisieren ihrer Lösungsansätze kann der 3D-Drucker als nützliches Werkzeug eingesetzt werden.
Vor diesem Hintergrund hat das Landrat-Lucas-Gymnasium (MINT-EC-Schule) für Schulen aus den Netzwerken MINT-EC und MINT SCHULE NRW eine Lehrerfortbildung ausgerichtet:  "Deine bionische Idee in 3D". Hierbei konnten die Lehrkräfte die Grundlagen des 3D-Drucks kennen lernen und das Modellieren in 3D mit Hilfe von Computer Aided Design testen. Abschließend wurden mögliche Verknüpfungen von Fragestellungen der Bionik und Anwendungen des 3D-Drucks vorgestellt. Die Rückmeldungen aus den Schulnetzwerken zeigen, dass der 3D-Druck ein zukunftsweisendes Thema - nicht nur für die allgemeine MINT-Bildung - sondern auch für die Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft ist.