Montag, 15. Juni 2020
Ministerin Yvonne Gebauer würdigt MINT SCHULE NRW


Die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer, würdigt in ihrer Videobotschaft das herausragende Engagement der neu-zertifizierten und re-zertifizierten Schulen im Netzwerk MINT SCHULE NRW. Dabei stellt die Ministerin heraus, welchen wichtigen Beitrag die MINT-Lehrkräfte zur Allgemeinbildung und zur MINT-Berufsorientierung in unserer Gesellschaft leisten. Ihr Dank geht dabei an alle MINT-Akteure in den Schulen und deren MINT-Kooperationspartner/innen. Ein weiterer Dank der Ministerin gilt dem Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT NRW und der Jury MINT SCHULE NRW:
https://bwnrw.de/schulewirtschaft/infothek/filme

Wir gratulieren der Wolfhelmschule Olfen und der Johannes-Keppler Realschule in Viersen zur Aufnahme in das Exzellenz-Netzwerk MINT SCHULE NRW.

Ein weiterer Glückwunsch geht an die 18 re-zertifizierten Schulen, die ihre MINT-Exzellenz bestätigt haben.
Die Jury hat in diesem Jahr aufgrund der Schulschließungen 23 Schulaudits und die abschließenden Bewertungen im Rahmen von Videokonferenzen vorgenommen.

 

Freitag, 5. Juni 2020
Aktualisiert: Digitale Lehr- und Lernangebote


Neues von Science on Stage

Es gibt neue digitale Angebote von science on stage: www.science-on-stage.de/digitale-angebote
Die Metall- und Elektroindustrie stellt kostenfreie digitale Unterrichtsmaterialien zur Verfügung:
www.me-vermitteln.de
In den vorangegangenen Wochen haben wir Empfehlungen und Tipps aus unseren MINT-Netzwerken zu digitalen Lehr- und Lernangeboten in der nachfolgenden Liste zusammengestellt. 

Bitte beachten: In Einzelfällen sind oder werden Angebote kostenpflichtig.

 

Donnerstag, 30. Januar 2020
MINT-Profilierung: ein Handlungsfeld für die Talentschulen NRW


Im Rahmen des ersten Fachtages für die Talentschulen NRW in Essen stellten Lisa Wienstroer und Dr. Heike Hunecke die Aktivitäten von SCHULEWIRTSCHAFT NRW - insbesondere Projekte und Netzwerke im Bereich der MINT-Bildung - vor:
Mit dem Schulversuch "Talentschulen" will das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW exemplarisch erproben, wie die Entkopplung sozialer Herkunft und Bildungserfolg an Schulstandorten mit besonderen Herausforderungen gelingen kann. Die am Schulversuch teilnehmenden Schulen sollen ein besonderes fachliches Förderprofil  auf- oder ausbauen. Ein großer Teil der Talentschulen hat sich hierbei für ein Förderprofil im Bereich MINT entschieden. SCHULEWIRTSCHAFT NRW bietet sich mit seinen Exzellenz-Netzwerken MINT SCHULE NRW und MINT-EC sowie Projekten, wie z.B. der MINIPHÄNOMENTA, als ein Partner im landesweiten Know-how-Transfer für die MINT-Förderung an.
 

Montag, 6. Januar 2020
MINIPHÄNOMENTA - nächste Fortbildung im August 2020


Physik und Technik zum Ausprobieren

Auch 2020 können wieder 25 Stationen der Mitmach-Ausstellung „MINIPHÄNOMENTA“ in den Fluren und Klassenräumen interessierter Schulen aufgebaut werden. Die Experimentierstationen wecken die Neugier und den Forscherdrang bei den Schülerinnen und Schülern. Koordiniert wird das landesweite Angebot (Fortbildung und Ausleihe) für Grundschulen UND weiterführende Schulen über die Geschäftsstelle von SCHULEWIRTSCHAFT NRW im BWNRW. Die nächste Fortbildung im Frühjahr 2020 ist bereits ausgebucht, aber in der Fortbildung am 14.-15. August 2020 sind noch Plätze frei. Interessierte nutzen bitte das angefügte Formular - wir melden uns umgehend bei Ihnen.