MINIPHÄNOMENTA - erfolgreiche Umsetzung in Zeiten von Corona

Auch in Zeiten von Corona können die 25 Stationen der Mitmach-Ausstellung „MINIPHÄNOMENTA“ in geeigneten Räumen interessierter Schulen aufgebaut werden.
Für das Projekt (Fortbildungsveranstaltung und 14-tägige Ausleihe) wurde die Umsetzung so modifiziert, dass die gebotenen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden und die Kinder trotzdem spielerisch technische und physikalische Phänomene erkunden können. Die Fortbildung im August fand unter "Corona-Bedingungen" statt. In Kürze finden die ersten Ausleihen in modifizierter Form statt. Koordiniert wird das landesweite Angebot (Fortbildung und Ausleihe) für Grundschulen UND weiterführende Schulen über die Geschäftsstelle von SCHULEWIRTSCHAFT NRW im BWNRW. 
Die nächste Fortbildung findet im Frühjahr 2021 statt. Der Termin wird in Kürze bekannt gegeben.