Deine bionische Idee in 3D
MINT-Lehrerfortbildung in Leverkusen

Auf dem interdisziplinären Forschungsgebiet der Bionik können Schülerinnen und Schüler ihr Verständnis biologischer, physikalischer und chemischer Prinzipien anwenden, um Probleme nach dem Vorbild der Natur zu lösen. Beim Realisieren ihrer Lösungsansätze kann der 3D-Drucker als nützliches Werkzeug eingesetzt werden.
Vor diesem Hintergrund hat das Landrat-Lucas-Gymnasium (MINT-EC-Schule) für Schulen aus den Netzwerken MINT-EC und MINT SCHULE NRW eine Lehrerfortbildung ausgerichtet:  "Deine bionische Idee in 3D". Hierbei konnten die Lehrkräfte die Grundlagen des 3D-Drucks kennen lernen und das Modellieren in 3D mit Hilfe von Computer Aided Design testen. Abschließend wurden mögliche Verknüpfungen von Fragestellungen der Bionik und Anwendungen des 3D-Drucks vorgestellt. Die Rückmeldungen aus den Schulnetzwerken zeigen, dass der 3D-Druck ein zukunftsweisendes Thema - nicht nur für die allgemeine MINT-Bildung - sondern auch für die Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft ist.