10 Jahre MINIPHÄNOMENTA in NRW
Jubiläumsfeier am 2. November in Iserlohn

Vor zehn Jahren wurde im Rahmen der Arbeitgeber-Initiative "Förderung der MINT-Bildung in NRW" das Projekt MINIPHÄNOMENTA in NRW gestartet. Mittlerweile konnten über 200.000 Grundschulkinder von dem Einsatz der Experimentierstationen profitieren. Das Leitmotiv "Technik und Physik zum Ausprobieren" hat sich dabei nicht nur in Grundschulen, sondern mittlerweile auch in der Sekundarstufe I an weiterführenden Schulen bewährt. Das 10-jährige Jubiläum zur MINIPHÄNOMENTA wurde von unternehmer nrw, SCHULEWIRTSCHAFT NRW und dem Märkischen Arbeitgeberverband in der Grundschule im Wiesengrund am 2. November 2016 mit Gästen aus den Bereichen Schule, Wirtschaft und Politik gefeiert. Der Ehrenpräsident von unternehmer nrw, Horst-Werner Maier-Hunke, und der "Erfinder" der MINIPHÄNOMENTA, Prof. Dr. Lutz Fiesser, würdigten das Jubiläum. Lehrkräfte, Eltern und Grundschulkinder der gastgebenden Schule gestalteten das Programm mit. Zum Abschluss führten die Grundschulkinder die Gäste durch die MINIPHÄNOMENTA-Stationen.