26.06.2018: Arbeitsrecht Frankreich - Einstellung und Entlassung von Mitarbeitern nach der Reform von 2017 rechtssicher gestalten
XTRASEMINAR Internationales in Düsseldorf

Das französische Arbeitsrecht gewährte dem Arbeitnehmer bisher einen umfassenderen Schutz als das deutsche Arbeitsrecht und stellte wesentlich höhere Anforderungen an Form und Grund der Kündigung. Am 31. August 2017 wurden die Verordnungen, die das Ausmaß der neu anstehenden Arbeitsrechtsreform festlegen, veröffentlicht.
 
Geschäftsführer und Personalverantwortliche erhalten in der BWNRW-Sonderveranstaltung Arbeitsrecht Frankreich – Einstellung und Entlassung von Mitarbeitern nach der Reform aus 2017 rechtssicher gestalten am 26.06.2018 von 9.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr in Düsseldorf einen aktuellen Überblick über die Besonderheiten des französischen Individualarbeitsrechts von der Einstellung bis zur Entlassung, um unnötige Fehler und finanzielle Risiken zu vermeiden. Ferner werden die wichtigsten Änderungen der Arbeitsrechtsreform aus 2017 berücksichtigt.
 
Die Seminargebühr beträgt 360 € pro Person inkl. Tagungsverpflegung/-materialien. Anmeldeschluss: 11.06.2018.