17.02.2022: Betriebsratswahl 2022 – Das vereinfachte Wahlverfahren
Online-XTRA-Seminar für Betriebsräte und Wahlvorstände

Die Bestimmungen des Betriebsrätemodernisierungsgesetz sollen Betriebsratsgründungen erleichtern: So wird das vereinfachte Wahlverfahren in Betrieben bis zu 100 Beschäftigten obligatorisch. Das Wahlverfahren zeichnet sich durch formelle Vereinfachungen des Wahlverfahrens und kürzere Fristen aus. Um einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl zu gewährleisten und eine Anfechtung zu vermeiden, sind genaue Kenntnisse über den Ablauf dieses vereinfachten Wahlverfahrens von erheblicher Bedeutung. Diese Online-Sonderveranstaltung am 17.02.2022 von 13.30 - 16.30 Uhr bietet Betriebsräten und Wahlvorständen einen Überblick über den Ablauf einer Betriebsratswahl im vereinfachten Verfahren von der Einleitung der Wahl bis hin zum Abschluss.

Neben den betrieblichen Voraussetzungen für die Wahl im vereinfachten Wahlverfahren werden die Wahlberechtigung und die Wählbarkeit unter Berücksichtigung des Betriebsrätemodernisierungsgesetzes, einschließlich der Problematik der Leiharbeitnehmer, gekündigter Arbeitnehmer und Altersteilzeitler detailliert dargestellt. Der Ablauf der Betriebsratswahl im vereinfachten Wahlverfahren sowie die zwingende Berücksichtigung des Minderheitengeschlechts werden ausführlich erläutert. Außerdem erhalten die Teilnehmenden Hinweise zu möglichem Rechtsschutz während und nach der Wahl.
 
Die Online-Seminargebühr beträgt 225 € pro Person. Für die Teilnahme sind ein PC oder Laptop mit stabilem Internetzugang, Audio, Mikrofon (Headset) und Kamera erforderlich.  => Anmeldung