Geförderte Weiterbildung für die Arbeitswelt 4.0

Das „Qualifizierungschancengesetz“ (QCG) eröffnet neue Förderoptionen für die berufliche Weiterbildung Beschäftigter. Grundsätzlich sind nun alle Beschäftigten unabhängig von der Qualifikation, dem Lebensalter oder der Unternehmensgröße förderfähig durch die Bundesagentur für Arbeit. Voraussetzung ist, dass sie berufliche Tätigkeiten ausüben, die durch Technologien ersetzt werden können, in sonstiger Weise vom Strukturwandel betroffen sind oder dass eine Weiterbildung in einem Engpassberuf angestrebt wird.

BMBF-Projekt "ETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss"

Teilqualifizierungen sind ein effizientes und schnelles Instrument zur Fachkräftegewinnung und -sicherung. Am 23. Januar 2020 findet in Berlin im Haus der Deutschen Wirtschaft die Auftaktveranstaltung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „ETAPP - mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss“ statt. Das Thema der Veranstaltung lautet:

Durch Teilqualifizierung Wettbewerbsfähigkeit stärken

Düsseldorf / Köln – Schon seit mehreren Jahren engagieren sich das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V. (BWNRW) und die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH gemeinsam für die Fachkräftesicherung von Unternehmen in NRW. Jetzt haben sie ihre Zusammenarbeit mit dem Abschluss einer Kooperationsvereinbarung offiziell auf eine gemeinsame Basis gestellt. Diese bezieht sich insbesondere auf die Umsetzung der ARBEITGEBERINITIATVE TEILQUALIFIZIERUNG „Eine TQ besser!“ (AGI TQ) in Nordrhein-Westfalen.